Aktualisierung

Hinweise

REDAXO bietet eine komfortable Aktualisierungsmöglichkeit sowohl für das Core-System selbst als auch für AddOns.

Wichtiger Hinweis: Wenn Aktualisierungen am System oder an AddOns vorgenommen werden, sollte in jedem Fall vorher eine komplette Sicherung des Systems gemacht werden. Hierzu muss die Datenbank gesichert werden. Dies kann entweder über das Backup-AddOn oder über eigene Datenbanktools (z. B. phpmyAdmin oder adminer) erledigt werden. Bei AddOns kann es auch sinnvoll sein, die Dateien des AddOns selbst zu sichern.

Vor Aktualisierungen des Systems und AddOns sollten unbedingt die Versionshinweise beachtet werden. Möglicherweise werden bei einem Update Anpassungen am Code von Modulen, Templates oder anderen AddOns notwendig.

Aktualisierung durchführen

Um die Aktualisierungen über den Installer durchzuführen, muss man als Administrator bzw. Person mit Administrationsrechten im System eingeloggt sein. Zum Installer gelangt man dann über den Menüpunkt Installer. Dort werden alle AddOns aufgelistet, die über den Installer aktualisiert werden können.

Falls ein Update für den REDAXO-Core (Kernsystem) verfügbar ist, wird dies am Anfang der Liste angezeigt. Klickt man dort auf einen Eintrag, werden zunächst die Versionshinweise angezeigt. Ein Klick auf "Aktualisieren" aktualisiert das AddOn, bzw. das Core-System, und der Eintrag verschwindet aus der Liste.

Sofern die Liste leer ist, ist das System auf dem aktuellen Stand.

Es gibt Fälle, wo ein Update per Konsole notwendig ist, wenn z. B. Timeouts auftreten sollten. Hierzu kann man das aktuelle Redaxo-ZIP herunter laden und so vorgehen:

  • /redaxo/src/core und /redaxo/src/addons mit denen aus der ZIP austauschen (eigene Addons sichern und zurück kopieren)
  • in /data/core/config.yml "setup: true" setzen
  • Setup durchlaufen lassen und dort "Update der Datenbank" auswählen; hier kann alternativ auch per CLI "Update database" ausgeführt werden: php redaxo/bin/console setup:run

REDAXO auf utf8mb4 umstellen

Es sollte vorher ein Backup der Datenbank durchgeführt werden.

REDAXO unterstützt seit Version 5.9 vollständig utf8mb4, dies ermöglicht die vollständige Darstellung des UTF-8 Zeichensazes inkl. Emojis.

Nach einem Update im Installer ist noch eine Konnvertierung der Datenbank erforderlich.

  • Hierzu startet man im System das Setup und geht dieses durch ohne Änderungen bis zum Schritt 5 Datenbank.
  • Das Setup prüft ob utf8mb4 vom Server unterstützt wird. Anschließend wählt man Aktualisierung der Datenbank und ùtf8mb4 [emphohlen] aus.
  • Durch Bestätigung zum nächsten Schritt wird die Datenbank konvertiert.

Die Einrichtung eines Benutzers ist nicht erforderlich und kann übersprungen werden.