AddOn


TinyMCE Redaxo-Plugin (Fork)

Beschreibung

Das hier ist ein kleiner Fork des Redaxo-Plugins für den TinyMCE aus Redaxo 4.1 (Update: 18.09.2008)

ACHTUNG: Es handelt sich nicht um ein echtes Redaxo-Addon, sondern um eine Abwandlung des TinyMCE Addons für Redaxo.

Folgende Änderungen wurden gemacht:

1. Der hier beschriebene Fehler ist behoben (http://forum.redaxo.de/ftopic9541.html)

2. Die umlaute in den Sprachdateien wurden durch die entsprechenden Entities ersetzt, um Darstellungsprobleme im UTF8 zu vermeiden

3. Die Mailfunktion wurde etwas verändert. Die generiert nun ein Span-Element, dass eine bestimmte Javascript-Funktion aufruft, statt einem Mailto-Link. Diese Javascript-Funktion muss gesondert implementiert und in die Seite eingebunden werden (Sie im Zip enthalten). Außerdem muss etwas CSS-Code “.mapson span” (NoSpam rückwärts) implemenitert werden, die lediglich “display: hidden;” enthält.

Diese Implementierung soll eine kleine Hürde für Spambots darstellen, die das Internet auf Email-Adressen abgrasen. – Die Email-Adresse ist so zwar sichtbar, aber mit überflüssigem Kram angereichert, der ausgeblendet wird. Wenn man dann mit der Maus über die Adresse fährt, wird sie durch einen normalen Mailto-Link ersetzt, sofern der Nutzer Javascript aktiviert hat. Wenn nicht, muss er sich die Email-Adresse eben per Copy/Paste in sein Mailprogramm kopieren.

——————————————————————
Benötigter CSS Code:

.mapson span { display: none;
}


Umsetzung

webvariants GbR

Breiter Weg 232a
39104 Magdeburg

www.webvariants.de


Versionen

Für REDAXO
4.1.x
Veröffentlicht am
16.09.2008

Installation:
Als erstes muss das ZIP irgendwo entpackt werden. Es enthält zwei Dateien, die getrennt voneinander benutzt werden müssen.

Installation des TinyMCE-Plugins:
Die ZIP-Datei des Plugins kann einfach in das TinyMCE-Redaxo-Addon hineinkopiert werden, also nach:
redaxo/include/addons/tinymce/js/redaxo_tiny_plugin.zip
Danach kann der TinyMCE einfach normal im Redaxo-Backend reinstalliert werden und die Änderungen sollten wirksam sein und die Links entsprechend präpariert werden.

Einbindung des Javascripts:
1. Download der aktuellen Prototype-Bibliothek von: http://www.prototypejs.org/
2. Einbindung beider Bibliotheken in den HTML-Head (z.B.) durch: