Hallo, lieber Forumbenutzer. Wir haben in letzter Zeit festgestellt, dass die Kommunikation via Slack viel schneller und zielführender ist als ein Beitrag im Forum. Aufgrund der neuen Möglichkeiten der Kommunikation ist das Forum ein wenig eingeschlafen und weniger Nutzer benutzen das Forum aktiv (trotzdem lohnt es sich evtl. hier nach Lösungen zu suchen oder seine Frage zu stellen).

Wir empfehlen, für deine Fragen/Probleme aktuell (zusätzlich) Slack zu nutzen. Dort sind viele kompetente Benutzer aktiv und beantworten jegliche Fragen, gerne auch von REDAXO-Anfängern! Slack wird von uns sehr intensiv und meistens "rund um die Uhr" benutzt :-)
Selbst einladen kannst Du dich hier: http://redaxo.org/slack/
iceman-fx
Beiträge: 467
Registriert: 13. Feb 2007, 16:16
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten: Website

Media Manager mittlerweile als rex_resize nutzbar ?

1. Sep 2016, 13:04

Hallo,

ich weiß, dass es dieses Thema schon bei der Version für R4 schon öfters gab und das es dort mittels eines Plugins gelöst wurde.

Gibt es denn für die R5 und den MM mittlerweile eine Lösung (idealerweise nativ), um die Funktionalität des alten rex_resize abbilden zu können - also das dynamische Generieren von Bildgrößen aus dem Modul heraus ?

Es ist sonst bei vielen Projekten sehr kontraproduktiv, für jede zu nutzende Bildgröße extra einen neuen Mediatyp vorher anlegen zu müssen, zumal der selbst dann nur zwischen diese hinterlegten MTypen wählen könnte anstatt es individuell einstellen zu können.

VG
iceman
VG iceman

_____________________________________________________________
www.fotodesign360.de / www.falkomueller.com

elsethos
Beiträge: 27
Registriert: 17. Okt 2008, 07:55

Re: Media Manager mittlerweile als rex_resize nutzbar ?

28. Sep 2016, 07:29

Das interessiert mich auch.

Benutzeravatar
ds
Admin
Beiträge: 248
Registriert: 10. Okt 2006, 22:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten: Website

Re: Media Manager mittlerweile als rex_resize nutzbar ?

28. Sep 2016, 08:59

Die Möglichkeit, beliebige Thumbnails von außen dynamisch zu generieren, macht den Server leider sehr anfällig für Angriffe. Deshalb wurde der Media Manager in die Richtung entwickelt, dass Bildgrößen vordefiniert werden müssen.

Aus meiner Sicht gibt es aber gar keine Notwendigkeit mehr, beliebige Bildgrößen generieren zu müssen. Denn während man früher noch vermeiden musste, dass Browser die Bilder skalieren, ist das heute längst egal: Browser skalieren sehr gut, und aufgrund der unterschiedlichen Pixeldichte (Stichwort HiDPI, Retina) ist es nicht mehr notwendig, Bilder in ihrer nativen Größe auszugeben. Vielmehr nutzt man die Skalierung gezielt, um eine schärfere Darstellungen zu erreichen.

Was bedeutet das in der Praxis? Dass man nicht mehr 10-20 verschiedene Bildgrößen definieren sollte, so wie man es früher bei komplexen Layouts gemacht hat, sondern dass man normalerweise mit deutlich weniger Bildgrößen prima auskommt.

Die letzte Website (http://www.alsdiesonnevomhimmelfiel.com) etwa, die ich mit REDAXO entwickelt habe, kommt mit nur zwei Bildgrößen aus. 1920px und 920px. Diese verwendet sie in mehreren Kontexten, also in verschiedenen Spaltenbreiten und Positionierungen. Sie werden alle vom Browser skaliert, denn kein Bild wird in 100% seiner Größe ausgegeben.

Hoffe, die Info war hilfreich.

elsethos
Beiträge: 27
Registriert: 17. Okt 2008, 07:55

Re: Media Manager mittlerweile als rex_resize nutzbar ?

28. Sep 2016, 09:14

Hallo,

danke für die Antwort. Ich denke, es geht aber nicht nur um die Skalierung, sondern auch um die Dateigröße, welche bei einer Bildergalerie zum Beispiel nicht unerheblich wäre(Smartphone, EDGE).
In dem Fall wäre es schon von Vorteil mehrere Bildgrößen zu haben.
Zuletzt geändert von elsethos am 28. Sep 2016, 15:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ds
Admin
Beiträge: 248
Registriert: 10. Okt 2006, 22:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten: Website

Re: Media Manager mittlerweile als rex_resize nutzbar ?

28. Sep 2016, 09:21

elsethos hat geschrieben:Ich denke, es geht aber nicht nur um die Skalierung, sondern auch um die Dateigröße, welche bei einer Bildergalerie zum Beispiel nicht unerheblich wäre(Smartphone, EDGE).
In dem Fall wäre es schon von Vorteil mehrere Bildgrößen zu haben.
Richtig, aber auch dabei gilt: du musst Bildgrößen nicht mehr genau treffen, sondern kannst im Browser skalieren. Und dieses »genau treffen« war immer der Grund, warum man rex_resize wollte.

Benutzeravatar
Cheffchen
Beiträge: 1809
Registriert: 3. Mär 2009, 13:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten: Website

Re: Media Manager mittlerweile als rex_resize nutzbar ?

28. Sep 2016, 11:15

Hallo,

das empfinde ich auch als extremer rückschritt seit dem das raus genommen wurde.

Für ein 960er ein 1920er großes Bild laden zu müssen ist bei einem vielleicht etwas nervig aber bei 5 oder 10 auf einer Seite, grenzt das an Traffic-Raub-Wegelagerei 8) .

Das dies Handhabungen von Mudelen auch erschweren kann, da man nicht nur beim Modul dinge verstellen kann/muss sondern im MM auch noch dran denken muss.

Aber das sind halt zwei Arbeitsmethoden und die eine wurde halt gestrichen, da bleibt halt nur mit leben oder bei einer Version bleiben die das noch kann.

Cheffchen

Benutzeravatar
ds
Admin
Beiträge: 248
Registriert: 10. Okt 2006, 22:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten: Website

Re: Media Manager mittlerweile als rex_resize nutzbar ?

28. Sep 2016, 12:54

Cheffchen hat geschrieben:Für ein 960er ein 1920er großes Bild laden zu müssen ist bei einem vielleicht etwas nervig aber bei 5 oder 10 auf einer Seite, grenzt das an Traffic-Raub-Wegelagerei 8) .
Das stimmt, aber das fängt man für gewöhnlich nicht darüber ab, die Bilder kleiner und damit qualitativ schlechter zu machen, sondern indem man sie gezielt nur dann lädt, wenn sie benötigt werden.

Will sagen: Das Thema betrifft eher nicht rex_resize, sondern HTML, CSS und JavaScript.
Cheffchen hat geschrieben:Das dies Handhabungen von Mudelen auch erschweren kann, da man nicht nur beim Modul dinge verstellen kann/muss sondern im MM auch noch dran denken muss.
Hm, ich kann die Kritik nicht so richtig nachvollziehen. Modulanpassungen sind doch aufwendiger als die Konfiguration von Medientypen im REDAXO-Adminbereich?
Cheffchen hat geschrieben:da bleibt halt nur mit leben oder bei einer Version bleiben die das noch kann.
Das stimmt. Wobei von letzterem halt unbedingt abzuraten ist, weil es ein offenes Scheunentor mitbringt, um deinen Server abzuschießen.

Wäre REDAXO so prominent wie WordPress und hätte nachwievor rex_resize im Einsatz, würde es vermutlich kein Hoster auf seinen Servern erlauben.

Benutzeravatar
Gregor.Harlan
Entwickler
Beiträge: 1130
Registriert: 4. Jun 2007, 10:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Media Manager mittlerweile als rex_resize nutzbar ?

28. Sep 2016, 13:02

Cheffchen hat geschrieben:das empfinde ich auch als extremer rückschritt seit dem das raus genommen wurde.
Aus unserer Sicht war es ein Fortschritt. Weil wir, wie Dirk schon sagte, nicht wollen, dass man den Server mit beliebigen Bildgrößen überfluten kann.
Auch wollen wir gerade einmal zentral die Bildgrößen festlegen, und die Typen dann in beliebigen Modulen etc. verwenden können.
Cheffchen hat geschrieben:Aber das sind halt zwei Arbeitsmethoden und die eine wurde halt gestrichen, da bleibt halt nur mit leben oder bei einer Version bleiben die das noch kann.
Weitere Möglichkeiten: rex_resize portieren, oder ein Ergänzungsaddon für den media_manager schreiben, das ein solches Verhalten bietet.

Fest/direkt drin haben wollen wir die Funktionalität aber nicht wieder.
Friends Of REDAXO: Gemeinsame REDAXO-Entwicklung!

Benutzeravatar
Thomas.Skerbis
Beiträge: 1379
Registriert: 4. Aug 2006, 14:06
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten: Website Twitter

Re: Media Manager mittlerweile als rex_resize nutzbar ?

28. Sep 2016, 13:30

rex_resize war eine sehr praktische Sache (eine Weile). Allerdings hatte ich zu Redaxo 3.x Zeiten genau mal diesen Fall dass der Server zugemüllt wurde.

Eine Alternative bietet:
https://github.com/FriendsOfREDAXO/media_manager_srcset
Thomas Skerbis

Bild | KLXM Crossmedia / Werbeagentur in Moers | https://klxm.de

Tricks zu REDAXO
https://friendsofredaxo.github.io/tricks/

Benutzeravatar
Cheffchen
Beiträge: 1809
Registriert: 3. Mär 2009, 13:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten: Website

Re: Media Manager mittlerweile als rex_resize nutzbar ?

28. Sep 2016, 14:21

Hallo,
dan Karper ich mal,
Oder welches Modul geht um vernünftig / einfach ein Bild einzufügen?
Die Standard bei Demo R5 sind ja nur für Text ausgelegt bzw. wenn man ein Bild eingefügt bekommt, kann man das nicht vernünftig anpassen oder ich habe das einfach nicht gefunden.

Cheffchen

Benutzeravatar
Thomas.Skerbis
Beiträge: 1379
Registriert: 4. Aug 2006, 14:06
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten: Website Twitter

Re: Media Manager mittlerweile als rex_resize nutzbar ?

28. Sep 2016, 14:39

Entsprechende Module findest Du in der Modulsammlung (http://www.redaxo.org/de/download/addon ... &cat_id=-1) oder musst Dir selbst eins schreiben.
Anfassen musst du das entsprechende Modul eh für diese Lösung und dein Design.
Thomas Skerbis

Bild | KLXM Crossmedia / Werbeagentur in Moers | https://klxm.de

Tricks zu REDAXO
https://friendsofredaxo.github.io/tricks/

Benutzeravatar
Cheffchen
Beiträge: 1809
Registriert: 3. Mär 2009, 13:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten: Website

Re: Media Manager mittlerweile als rex_resize nutzbar ?

28. Sep 2016, 15:39

es geht ja um die verarbeitung selber.

Mit <R4,7 ging es ja das man im Text modul einfach ein bild aus Medienpool einfügen konnte und dann größe anpassen (ok geht nicht mehr) und classe im nachhinein vergeben konnte oder ein padding vergeben. Bei einigen in einer richtigen Maske und bei andere im code mit margitup. Das was ich bis hetzt für R5 gesehen haben war eher suboptimal ;)

Die Modulsamlung schau ich mir mal an, die in der Demo selber funktionieren in der hinsicht nur alle so halb.

Cheffchen

Benutzeravatar
Thomas.Skerbis
Beiträge: 1379
Registriert: 4. Aug 2006, 14:06
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten: Website Twitter

Re: Media Manager mittlerweile als rex_resize nutzbar ?

28. Sep 2016, 21:37

Hallo Cheffchen,
ja, hier hat redactor sicher Defizite.
Tatsächlich setzen hier allerdings viele (schon immer) Ihre Bilder mit speziellen Modulen ein, die häufig eine Kombination aus Bild und Textmodul darstellen. Es ist ein wenig Fleißarbeit ein Modul dafür zu erstellen, aber meist kannst du es in jedem Folgeprojekt weiterverwenden. Die Lösungn in der Modulsammlung ist schon ziemlich gut.

Tipp: :wink:
Mit dem Addon mblock kann man übrigens sehr komplexe Module bauen, die dir hier noch mehr Spielraum bieten.

Hier siehst Du, wie ich es umgesetzt habe. Das Modul gibt es bei mir schon seit Redaxo 3.2.
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2016-09-28 um 21.44.28.png
Bild
Bildschirmfoto 2016-09-28 um 21.44.28.png (48.2 KiB) 8397 mal betrachtet
Bildschirmfoto 2016-09-28 um 21.39.58.png
Beispiel
Bildschirmfoto 2016-09-28 um 21.39.58.png (64.18 KiB) 8397 mal betrachtet
Thomas Skerbis

Bild | KLXM Crossmedia / Werbeagentur in Moers | https://klxm.de

Tricks zu REDAXO
https://friendsofredaxo.github.io/tricks/

Benutzeravatar
Thomas.Skerbis
Beiträge: 1379
Registriert: 4. Aug 2006, 14:06
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten: Website Twitter

Re: Media Manager mittlerweile als rex_resize nutzbar ?

9. Okt 2016, 11:19

Es gibt jetzt einen TinyMCE für Redaxo 5
http://www.redaxo.org/de/download/addon ... &cat_id=-1
Da dürftest du fündig werden.
Thomas Skerbis

Bild | KLXM Crossmedia / Werbeagentur in Moers | https://klxm.de

Tricks zu REDAXO
https://friendsofredaxo.github.io/tricks/

Benutzeravatar
ritzfritz
Beiträge: 61
Registriert: 18. Mär 2008, 17:36
Wohnort: Rotttal-Inn

Re: Media Manager mittlerweile als rex_resize nutzbar ?

6. Jun 2018, 18:54

Hilft das vielleich ein wenig?

Eingabe

Code: Alles auswählen

REX_MEDIA[id=1 widget=1]
Titel:<br />
<input type="text" name="REX_INPUT_VALUE[1]" value="REX_VALUE[1]" /><br />
Media-Manager-Style<br />
<?php
    $style = rex_sql::factory();
    $select = "SELECT id,name FROM rex_media_manager_type ORDER BY id";
    $style->setQuery($select);

    echo '<select name="REX_INPUT_VALUE[2]">';
    echo '<option value="Original"';
    if('REX_VALUE[2]'=='Original') echo ' selected';
    echo '>Original</option>';
    for($i=0;$i<=$style->getRows();$i++) {
        echo '<option value="'.$style->getValue('name').'"';
        if('REX_VALUE[2]'== $style->getValue('name')) echo ' selected';
        echo '>'.$style->getValue('name').'</option>';
        $style->next();
    }
    echo '</select>';

 ?>
Ausgabe

Code: Alles auswählen

<div id="links">
<?php
    if('REX_VALUE[2]'=='Original') echo '<img src="'.rex::getServer().'media/REX_MEDIA[1]" alt="REX_VALUE[1]" title="REX_VALUE[1]" class="pright_b"/>';
    else echo '<img src="index.php?rex_media_type=REX_VALUE[2]&rex_media_file=REX_MEDIA[1]" title="REX_VALUE[1]" />'
 ?>
</div>
Grüße vom ritzfritz

Zurück zu „AddOns / Packages [R5]“