Hallo, lieber Forumbenutzer. Wir haben in letzter Zeit festgestellt, dass die Kommunikation via Slack viel schneller und zielführender ist als ein Beitrag im Forum. Aufgrund der neuen Möglichkeiten der Kommunikation ist das Forum ein wenig eingeschlafen und weniger Nutzer benutzen das Forum aktiv (trotzdem lohnt es sich evtl. hier nach Lösungen zu suchen oder seine Frage zu stellen).

Wir empfehlen, für deine Fragen/Probleme aktuell (zusätzlich) Slack zu nutzen. Dort sind viele kompetente Benutzer aktiv und beantworten jegliche Fragen, gerne auch von REDAXO-Anfängern! Slack wird von uns sehr intensiv und meistens "rund um die Uhr" benutzt :-)
Selbst einladen kannst Du dich hier: http://redaxo.org/slack/
Benutzeravatar
Peter.Bickel
Beiträge: 1857
Registriert: 25. Jan 2005, 21:17
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten: Website

Tipp (Kalender Popup) und Frage (Unixtime vs. Date)

27. Sep 2005, 15:32

Hallo zusammen,

bei der Zeitsteuerung von Modulen war ich nie so richtig glücklich mit den drei getrennten Feldern von Jahr, Monat und Tag und der Umrechung in unixtime. Erstens verballert man damit bis zu sechs der eh schon oft knappen Value-Felder, udn auch das Editieren des bis zu sechs Dropdowns ist etwas langwierig. Eigentlich geht doch je ein date-Feld für den Von- und Bis-Wert ebenso. Oder hat ein Datumsformat (2005-09-27) irgendwelche Nachteile gegenüber dem Unix-Stempel?

Ich hab jedenfalls nach einer Möglichkeit gesucht, Datumsfelder komfortabler zu befüllen und bin bei einem einfach zu konfigurierenden Kalender-Popup gelandet, das die Befüllung übernimmt und vor allem dank der beliebig vor- und zurück-blätterbaren Kalender-Ansicht sehr übersichtlich ist. Und das wollte ich Euch nicht vorenthalten.
Wer Interesse daran hat:
1. Download unter: http://www.dynarch.com/projects/calendar/
2. Das Verzeichnis calendar sowie die Datei cal.gif ins redaxo-Verzeichnis hochladen
3. In der Datei layout/top.php folgendes in den Header-Bereich einfügen:

Code: Alles auswählen

<!-- calendar stylesheet -->
<link rel="stylesheet" type="text/css" media="all" href="calendar/calendar-win2k-cold-1.css" title="win2k-cold-1" />
<!-- main calendar program -->
<script type="text/javascript" src="calendar/calendar.js"></script>
<!-- language for the calendar -->
<script type="text/javascript" src="calendar/lang/calendar-en.js"></script>
<!-- the following script defines the Calendar.setup helper function, which makes adding a calendar a matter of 1 or 2 lines of code. -->
 <script type="text/javascript" src="calendar/calendar-setup.js"></script>
4. Im Modul das Kalender-Popup z.B. so ansprechen:

Code: Alles auswählen

<input type="text" name="VALUE[10]" id="f_date_c" value="REX_VALUE[10]" />&nbsp;<img src="cal.gif" id="f_trigger_c" style="cursor: pointer;" title="Date selector" onmouseover="this.style.background='red';" onmouseout="this.style.background=''" align="absmiddle" border="0">
  <script type="text/javascript">
  Calendar.setup({
  inputField     :    "f_date_c",     // id of the input field
  ifFormat       :    "%Y-%m-%d",      // format of the input field
  button         :    "f_trigger_c",  // trigger for the calendar (button ID)
  align          :    "Tl",           // alignment (defaults to "Bl")
  singleClick    :    true
  });
  </script>
5. Das Ergebnis ist dann sowas wie:
Bild

Schöne Grüße,
Peter.

Benutzeravatar
Markus.Staab
Entwickler
Beiträge: 9634
Registriert: 29. Jan 2005, 15:50
Wohnort: Aschaffenburg/Germany
Kontaktdaten: ICQ Website

Re: Tipp (Kalender Popup) und Frage (Unixtime vs. Date)

27. Sep 2005, 16:19

Hi Peter,

diese Idee mit einem Popup-Kalender hatte ich auch schon des öfteren, nur nie Zeit zur umsetzung ;-).

Ich hatte mir das ein REX_DATE_VALUE o.ä. vorgestellt... aber deine Lösung ist natürlich auch Klasse.
pbickel hat geschrieben:Oder hat ein Datumsformat (2005-09-27) irgendwelche Nachteile gegenüber dem Unix-Stempel?
Ein Unix-Timestamp bietet die Vorteile, dass ich ganz einfach addieren/subtrahieren kann um Differenzen o.ä. zu errechnen.

Ausserdem kann ich diese Timestamp ganz individuell mit date() oder strftime() formatieren

Gruß,
Markus

Benutzeravatar
Markus.Staab
Entwickler
Beiträge: 9634
Registriert: 29. Jan 2005, 15:50
Wohnort: Aschaffenburg/Germany
Kontaktdaten: ICQ Website

31. Jan 2007, 22:03

Hi Peter,

wie erstellst du an dieser Stelle nen Timestamp?

Gruß,
Markus

Benutzeravatar
Peter.Bickel
Beiträge: 1857
Registriert: 25. Jan 2005, 21:17
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten: Website

1. Feb 2007, 10:52

Hi Markus,

da hast Du mich jetzt erwischt ...
Ich hab mit mit diesem Kalender-Popup dann ohne Timestamp gearbeitet, sondern das Datumsformat YYYY-MM-DD.

Im Moment bastele ich an einem Addon, wo ich auch Kalender-Popup verwende und als Datumsformat die Unixtime. Das ist innerhalb eines Addons aber auch nicht so mühsam wie in einem Modul, weil es da ja schon vorbereitete Klassen gibt zur Umwandlung.

Grüße,
Peter.

Benutzeravatar
Markus.Staab
Entwickler
Beiträge: 9634
Registriert: 29. Jan 2005, 15:50
Wohnort: Aschaffenburg/Germany
Kontaktdaten: ICQ Website

1. Feb 2007, 11:10

Hi,

mich interessiert das, da ich ein wysiwygDateField in das Addon FW eingabaut hab und nun gerne nen Timestamp speichern möchte, anstatt dem Formatierten Datum..

Gruß,
Markus

redaxoist
Beiträge: 133
Registriert: 7. Feb 2006, 12:15

6. Feb 2007, 12:22

Ich finde diesen Kalender hier sehr praktisch und habe ihn in einem anderen System im Einsatz:
http://www.mattkruse.com/javascript/calendarpopup/

Vorteilig daran ist seine Funktionsvielfalt und freiheitlichste Lizenz. Es wäre also ohne weiteres möglich diesen in Redaxo einzubinden - ohne sich da noch groß Arbeit zu machen. Lediglich eine Klasse zur Einbindung wäre schön und praktisch.

Benutzeravatar
Markus.Staab
Entwickler
Beiträge: 9634
Registriert: 29. Jan 2005, 15:50
Wohnort: Aschaffenburg/Germany
Kontaktdaten: ICQ Website

6. Feb 2007, 12:55

Hi,

ich hab die Probleme in den Griff bekommen und das Ergebnis ist im Addons-CVS.

Gruß,
Markus

Zurück zu „Allgemeines [R3]“