Hallo, lieber Forumbenutzer. Wir haben in letzter Zeit festgestellt, dass die Kommunikation via Slack viel schneller und zielführender ist als ein Beitrag im Forum. Aufgrund der neuen Möglichkeiten der Kommunikation ist das Forum ein wenig eingeschlafen und weniger Nutzer benutzen das Forum aktiv (trotzdem lohnt es sich evtl. hier nach Lösungen zu suchen oder seine Frage zu stellen).

Wir empfehlen, für deine Fragen/Probleme aktuell (zusätzlich) Slack zu nutzen. Dort sind viele kompetente Benutzer aktiv und beantworten jegliche Fragen, gerne auch von REDAXO-Anfängern! Slack wird von uns sehr intensiv und meistens "rund um die Uhr" benutzt :-)
Selbst einladen kannst Du dich hier: http://redaxo.org/slack/
Benutzeravatar
gemüsebrühe
Beiträge: 176
Registriert: 14. Feb 2007, 21:31

rewrite_fullnames/.htaccess -> kein Zugriff

15. Okt 2007, 22:52

Der URL-Add-on mit fullnames-rewrite ist aktiviert.
Die Links werden soweit auch generiert.

Allerdings führen sämtliche Links zum xampp-root ("http://localhost/xampp/"):(??
Bloßes Auskommentieren der rewrite-Base hilft nüscht.

Was noch merkwürdig ist:
Bei eingeschaltetem fullnames-rewriter wird Fehler 401 ("Kein Zugriff") angezeigt, wenn ich das Hauptverzeichnis aufrufe:

Code: Alles auswählen

http://localhost/webseiten/blubb/redaxo3_2_3/
.

edit: der php-log gibt folgendes aus:

Code: Alles auswählen

File does not exist: X:/xampp/htdocs/webseiten/blubb/redaxo3_2_3/startseite
Das Ding ist:
Selbst, wenn ich das Add-on deaktiviere, die .htaccess für das interne rewriten von redaxo umstelle und schließlich den cache regeneriere, führen die generierten Links allesamt auf "http://localhost/xampp/".

Es ist also eher ein generelles Problem (da sowohl beim Add-on als auch bei Redaxo).

Woran kann es noch liegen?
So clickable, design is lickable.
Code is poetry.

Benutzeravatar
n.ruediger
Beiträge: 405
Registriert: 21. Mär 2007, 12:25
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Kontaktdaten: ICQ Website Yahoo Messenger AOL

16. Okt 2007, 10:47

Wenn du nen Apache lokal laufen hast, ist das Einbinden von der htaccess für alle Ordner standardmäßig ausgeschaltet. Such mal in der httpd.conf nach "AllowOverride". Da müsste dann None stehen und du musst es auf All ändern. Für den Apache-Standardpfad ist das schon als "Extraerlaubnis" eingerichtet.

Liebe Grüße,
Nicole

Benutzeravatar
Markus.Staab
Entwickler
Beiträge: 9634
Registriert: 29. Jan 2005, 15:50
Wohnort: Aschaffenburg/Germany
Kontaktdaten: ICQ Website

16. Okt 2007, 13:53

Hi,

evtl musst du auch noch die Rewrite Base anpassen.

Gruß,
Markus

~~~ moved ~~~

Benutzeravatar
gemüsebrühe
Beiträge: 176
Registriert: 14. Feb 2007, 21:31

16. Okt 2007, 21:05

AllowOverride ist bereits auf ALL für alle Ordner im httdocs-verzeichnis.

rewrite base anpassen...
Was soll denn da geändet werden?
Ich habe den absoluten und relativen Pfad in verschiedenen Ausführungen probiert.
Warum wird grundsätzlich immer zum "root" verlinkt?
So clickable, design is lickable.
Code is poetry.

Benutzeravatar
Markus.Staab
Entwickler
Beiträge: 9634
Registriert: 29. Jan 2005, 15:50
Wohnort: Aschaffenburg/Germany
Kontaktdaten: ICQ Website

16. Okt 2007, 21:32

Hi,

du hast nen <base href> an erster Stelle im header?

RewriteBase ist immer der relative Pfad von der Domain in der das Frontend liegt.

z.b.
www.domain.de/abc/index.php
www.domain.de/abc/redaxo/index.php

RewriteBase /abc

Gruß,
Markus
Zuletzt geändert von Markus.Staab am 16. Okt 2007, 23:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
gemüsebrühe
Beiträge: 176
Registriert: 14. Feb 2007, 21:31

16. Okt 2007, 21:45

so (RewriteBase abc ) hatte ich es auch schon versucht.

mit
RewriteBase /abc hat es dann geklappt :roll:

Nuja. Danke.
So clickable, design is lickable.
Code is poetry.

Zurück zu „Allgemeines [R3]“