Hallo,

Wir haben in letzter Zeit festgestellt, dass die Kommunikation via Slack viel schneller und zielführender ist als ein Beitrag im Forum. Aufgrund der neuen und besseren Möglichkeiten der Kommunikation haben wir uns entschlossen das Forum nur noch als Archiv zur Verfügung zu stellen. Somit bleibt es weiterhin möglich hier nach Lösungen zu suchen. Neue Beiträge können nicht mehr erstellt werden.

Wir empfehlen, für deine Fragen/Probleme Slack zu nutzen. Dort sind viele kompetente Benutzer aktiv und beantworten jegliche Fragen, gerne auch von REDAXO-Anfängern! Slack wird von uns sehr intensiv und meistens "rund um die Uhr" benutzt :-)
Selbst einladen kannst Du dich hier: http://redaxo.org/slack/
Benutzeravatar
mgg
Beiträge: 54
Registriert: 3. Jul 2008, 11:21
Wohnort: Klosterneuburg
Kontaktdaten: Website

PHP 5.4.4 R4.1.0 Umlaute in Backend/kein Temp -Inhalt

20. Jul 2012, 14:36

Hallo Redaxo Profis,

ich habe folgendes Problem.
Seit der Umstellung auf PHP 5.4.4 / laufendees MySQL: 5.1.63 werden bei R4.1.0 Kategorien die einen Umlaut in der Bezeichnung haben nicht mehr angezeigt.Das selbe gilt für Templatebezeichnung mit Umlauten.Öffnet man die Temlates dann ist auch bei den meisten der Inhalt leer...

Frontend ist alles O.K.

Habe daraufhin zum Testen begonnen und bin auf folgendes gekommen.

Ich gebe ien Template ein in dem sich kein Umlaut befindet .. es klappt - Wenn ich mir das Template wieder öffne ist der Inhalt vorhanden.
Sobald aber im Template ein Umlaut ist und ich speichere -> öffne das Template ist kein Inhalt vorhanden!!

z.B. im Template <h4 ><a href="<?php print rex_getUrl(190); ?>">Bücher</a></h4>
und alles ist futsch... :-(

Die Seite Sprache wurde damals aud de_de eingestellt... charset=iso-8859-1

In der Datenbank wird <h4 ><a href="<?php print rex_getUrl(190); ?>">Bücher</a></h4>
eingetragen , passt also.

Sobald ich den User wieder auf den alten Server schiebe klappt alles wider wunderbar.

Wer kann mir da weiterhelfen?... aber sagt mir bitte nicht ich soll's am alten Server lassen - die PHP Version ist ja veraltet.
Lieben Gruß
Manfred Fröhlich

www.mgg.co.at

Benutzeravatar
labking
Beiträge: 47
Registriert: 4. Jul 2012, 17:51

Re: PHP 5.4.4 R4.1.0 Umlaute in Backend/kein Temp -Inhalt

14. Aug 2012, 22:15

Hallo

Ist es vielleicht ein UTF-8-Fall? Sie müssen bei der REDAXO 4 Installation "Deutsch UTF-8" wählen und auch in Ihren Templates UTF-8 verwenden. Ich füge meistens folgendes ein:

Code: Alles auswählen

<!DOCTYPE HTML>
<html lang="de" dir="ltr">
<head>
<meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=UTF-8">
</head>
Viel Glück und viele Grüsse
LabKing

Hellwig.Patrick
Beiträge: 3
Registriert: 5. Dez 2012, 09:00

Re: PHP 5.4.4 R4.1.0 Umlaute in Backend/kein Temp -Inhalt

5. Dez 2012, 09:06

Hallo,

ich habe seit der Umstellung auf PHP 5.4 exakt das selbe Problem. Sobal sich nun ein Umlaut oder ein Sonderzeichen im Text befindet wird der Text nicht mehr angezeigt.

Habe schon den Tipp mit UTF-8 ausprobiert komme aber nicht weiter. Problem besteht leider weiterhin.
Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.

Vielen Dank
Patrick

Hellwig.Patrick
Beiträge: 3
Registriert: 5. Dez 2012, 09:00

Re: PHP 5.4.4 R4.1.0 Umlaute in Backend/kein Temp -Inhalt

5. Dez 2012, 10:51

Problem gelöst....

Benutzeravatar
Thomas.Blum
Entwickler
Beiträge: 5063
Registriert: 24. Aug 2004, 22:11
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten: Website

Re: PHP 5.4.4 R4.1.0 Umlaute in Backend/kein Temp -Inhalt

5. Dez 2012, 10:52

Hej,
Hellwig.Patrick hat geschrieben:Problem gelöst....
das nützt Anderen wenig. Schreibe doch kurz deinen Lösungsweg.

vg Thomas

Hellwig.Patrick
Beiträge: 3
Registriert: 5. Dez 2012, 09:00

Re: PHP 5.4.4 R4.1.0 Umlaute in Backend/kein Temp -Inhalt

5. Dez 2012, 11:57

Thomas.Blum hat geschrieben:Hej,
Hellwig.Patrick hat geschrieben:Problem gelöst....
das nützt Anderen wenig. Schreibe doch kurz deinen Lösungsweg.

vg Thomas
Es lag doch am UTF-8

Das Projekt war ursprünglich auf charset=iso-8859-1, hab das ganze Projekt dann nach gemäß dieses Eintrags http://www.redaxo.org/de/forum/allgemei ... tml#p97570 auf UTF8 umgestellt.
Und siehe da es funktioniert....

Zurück zu „Allgemeines [R4]“