Hallo, lieber Forumbenutzer. Wir haben in letzter Zeit festgestellt, dass die Kommunikation via Slack viel schneller und zielführender ist als ein Beitrag im Forum. Aufgrund der neuen Möglichkeiten der Kommunikation ist das Forum ein wenig eingeschlafen und weniger Nutzer benutzen das Forum aktiv (trotzdem lohnt es sich evtl. hier nach Lösungen zu suchen oder seine Frage zu stellen).

Wir empfehlen, für deine Fragen/Probleme aktuell (zusätzlich) Slack zu nutzen. Dort sind viele kompetente Benutzer aktiv und beantworten jegliche Fragen, gerne auch von REDAXO-Anfängern! Slack wird von uns sehr intensiv und meistens "rund um die Uhr" benutzt :-)
Selbst einladen kannst Du dich hier: http://redaxo.org/slack/
Benutzeravatar
webghost
Beiträge: 266
Registriert: 6. Okt 2010, 20:10
Kontaktdaten: Website

Woltlab Community Framework als Addon

29. Nov 2013, 12:57

ich überlege gerade das Woltlab Community Framework http://www.woltlab.com/de/wcf/ als Addon in Redaxo einzubinden. Etwa um ein Forum oder eine Frage-Antwort-Bereich in Redaxo zu integrieren.

Das ganze scheint mir aber doch ziemlich viel Arbeit zu sein. Die Dukumentationen zum Framework sind zwar sehr umfangreich und übersichtlich. Stellt sich aber die Frage ob eine Integration überhaupt sinn macht oder doch eher nur eine Schnittstelle?

Es würde mich interessieren wie das andere so sehen. Weiss zwar nicht ob das Framework hier überhaupt jemand kennt.

Kurz zur Erklärung (habe es selber erst kurz angeschaut) es ist das Framework auf dem auch das BurningBoard-Forum aufbaut. Es ist unter der LGPL lizenziert. Es stellte sehr viele Klassen zur Verfügung die im Communitybereich gebraucht werden. Dazu gibt es noch viele Pakete (Erweiterungen) die eingebunden werden können. Es verfügt selber schon über ein Backend mit Konfigurationsbereich und Userverwaltung.

Zurück zu „Allgemeines [R4]“