Oilfoot
Beiträge: 3
Registriert: 2. Nov 2017, 11:58

Seit über einem Jahr versuche ich, von 4.3.2 auf aktuellere Version upzudaten

2. Nov 2017, 13:44

Hallo,

mir schwirrt akuell schon wieder der Kopf. Ich möchte langsam verzweifeln... Folgende Situation:

Ich habe vor langer Zeit eine Redaxo-4.3.2-Installation geerbt. Ich habe keine tiefgreifenden Kenntnisse über Redaxo, bin aber mit PHP und SQL vertraut und kenne alle möglichen anderen CMS insoweit, dass ich sie irgendwo installiert und betrieben habe oder noch betreibe. Mit der geerbten Redaxo-Seite arbeite ich auch schon ein paar Jahre, musste aber bisher nur sehr geringfügige Veränderungen an der bestehenden Installation vornehmen. Aktuell ist eventuell Wissen aus dem Bereich Templates gefragt, aber da es mit einem Upgrade bzw. der Installation einer neueren Version zu tun hat, habe ich das Thema mal hier verortet.

Ich habe inzwischen auf meinem lokalen Testsystem 11 Redaxo-Installationen. Das Ganze Upgrade-Projekt zieht sich vermutlich schon über ein Jahr hin, mit teilweise großen Pausen dazwischen, weil ich nicht weiterkomme. Ich habe zunächst versucht, direkt auf 5.3 zu gehen. Inzwischen wäre das natürlich 5.4. Da das offenbar nicht so einfach geht, habe ich verschiedene Zwischenstufen probiert. Das Ganze aufgrund von Änderungen bei PHP sogar mit verschiedenen Entwicklungsumgebungen. Hier nutze ich zwei XAMPP-Versionen.

Konvertierungen habe ich versucht mit einem Script, welches sich irgendwo (und wohl auch hier) findet, und mit yconverter.

Ich kann gar nicht mehr hersagen, was da wie alles passiert ist, aber eines kann ich sagen: es gibt keine einzige vernünftig lauffähige Version auf meinem Testsystem.

Ein regelmäßig auftretendes Problem wäre vielleicht als erstes zu lösen: wenn ich es schaffe, eine Installation nach Import der Altdaten halbwegs zum Laufen zu bringen, passt die Formatierung der Artikel nicht. (Das ganze Frontend passt eigentlich nicht.) Bei den Artikeln steht im Frontend immer zwischen Überschrift und eigentlichem Text sowas:
'.

'."".'
'; // Fliesstext $input =<<< EOT
Im Artikeltext in der Datenbank (rex_article_slice) steht das nicht. Aber im Backend steht es auch! Es taucht im Block "Text und/oder Bild [textile]" auf. Es tritt aktuell bei Version 4.7.2 auf, und auch bei 5er-Installationen blieb das erhalten. Ich glaube, selbst wenn ich nicht über die 4.7 den Weg dorthin gemacht habe.

Selbst wenn ich ein Beispiel-Template verwende, passiert das. Also ist die Ursache vielleicht doch nicht das Template. Das würde ja auch vermutlich für das Backend keine Rolle spielen...

Wo mag das dann herkommen?

Wie bekomme ich es hin, eine neuere bzw. ganz aktuelle Version zu installieren, ohne dass mir vorher die Rübe wegplatzt? Ich habe auch schon ein wenig im PHP-Code gestöbert, aber wenn man da mit schwirrender Birne reinguckt, kommt man auch nicht gerade weit.

Oilfoot

Benutzeravatar
Oliver.Kreischer
Beiträge: 2466
Registriert: 17. Dez 2004, 00:03
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten: Website

Re: Seit über einem Jahr versuche ich, von 4.3.2 auf aktuellere Version upzudaten

2. Nov 2017, 13:59

Hi,

den angesprochenen Fehler würde ich in dem Modul "Text und/oder Bild [textile]" suchen. Evtl. wird dort <?php ?> nicht richtig geschlossen?

Eine frische REDAXO 5.4 Seite bekommst Du aber installiert?

Vielleicht ist es auch einfacher im Slack zu fragen. Da sind die Antwortzeiten manchmal geringer :-)

https://redaxo.org/slack/

LG
Oliver
> Friends Of REDAXO Gemeinsame REDAXO-Entwicklung!
> REDAXO Agenturen. Eintragen erwünscht!
> Komm in den Slack Channel Es lohnt sich!

Benutzeravatar
ds
Admin
Beiträge: 226
Registriert: 10. Okt 2006, 22:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten: Website

Re: Seit über einem Jahr versuche ich, von 4.3.2 auf aktuellere Version upzudaten

2. Nov 2017, 14:31

Hey,

ist es denn notwendig und sinnvoll, den Sprung von R4 auf R5 zu machen? Wäre nicht vielleicht ein Update auf die letzte 4.7 sinnvoller, die keine besonderen Anpassungen an der Website erforderlich machen würde, aber in einer aktuellen PHP-7-Umgebung liefe?

Nicht falsch verstehen, ich bin großer Fan von R5 und möchte nicht mehr mit R4 arbeiten, aber ich würde mir den Aufwand gut überlegen, ein Projekt zu migrieren. Wenn keine schlagkräftigen Gründe dafür sprechen, etwa benötigte Features durch R5-AddOns oder dergleichen, wäre ich eher der defensive Typ, der bei R4 bliebe.

Abgesehen davon hat Olli total recht: Im Slack kriegst du vermutlich schnellere Hilfe als hier im Forum.

Viele Grüße!
_Dirk

Oilfoot
Beiträge: 3
Registriert: 2. Nov 2017, 11:58

Re: Seit über einem Jahr versuche ich, von 4.3.2 auf aktuellere Version upzudaten

2. Nov 2017, 15:42

Oliver.Kreischer hat geschrieben:
2. Nov 2017, 13:59
den angesprochenen Fehler würde ich in dem Modul "Text und/oder Bild [textile]" suchen. Evtl. wird dort <?php ?> nicht richtig geschlossen?
Jetzt, wo Du das so sagst, erinnere ich mich, dass ich so einen Fehler bereits einmal gefunden und behoben hatte. Natürlich in irgendeiner der zahllosen Installationen, die ich schon gemacht habe. Danach war zwar nicht alles gut, aber zumindest hat es so etwas schon gegeben. Ich glaube, mit anderen Auswirkungen. Jedenfalls werde ich gleich noch mal in der jetzigen 4.7 danach gucken!
Oliver.Kreischer hat geschrieben:
2. Nov 2017, 13:59
Eine frische REDAXO 5.4 Seite bekommst Du aber installiert?
5.4 habe ich noch nicht probiert. Aber da ich das für alle anderen Installationen mit "ja" beantworten kann, würde ich das jetzt auch mal blind für die 5.4 machen wollen.. :wink:

Neuinstallation läuft, so wie es aussieht, immer problemlos. Also sind die Voraussetzungen systembedingt schonmal gegeben...

Die Datenübernahme von alt nach neu gestaltet sich aber auch aus diversen anderen Gründen schwierig. Die eingebaute Export- / Importfunktion war bisher nicht verwendbar. Beim Export vom Server werden bereits Scriptlaufzeiten, die ich nicht verändern kann, überschritten. Export per phpMyAdmin geht. Das gab zunächst immens große Dateien. Nach Aufräumen per phpMyAdmin konnte ich da schon einiges reduzieren, z.B. Daten einer Altinstallation. Für den Import habe ich es mit dem Aufsplitten des SQL-Dumps versucht und auch mit dem Löschen wahrscheinlich nicht benötigter Datensätze. Dazu habe ich nachher noch mal eine Frage... Schließlich musste ich auf meinem Testsystem die Scriptlaufzeit und die Einträge für maximale Dateigrößen usw. hochsetzen. Nichtsdestotrotz bin ich recht sicher, so die benötigten Daten im Originalformat auf mein System zu bekommen.

Jedenfalls kann ich so nur auf das Zurückgreifen, was beim Installieren einer neuen Version direkt angeboten wird. Und auf externe Scripts oder eben den yconverter.

Oilfoot
Beiträge: 3
Registriert: 2. Nov 2017, 11:58

Re: Seit über einem Jahr versuche ich, von 4.3.2 auf aktuellere Version upzudaten

2. Nov 2017, 15:52

ds hat geschrieben:
2. Nov 2017, 14:31
ist es denn notwendig und sinnvoll, den Sprung von R4 auf R5 zu machen? Wäre nicht vielleicht ein Update auf die letzte 4.7 sinnvoller, die keine besonderen Anpassungen an der Website erforderlich machen würde, aber in einer aktuellen PHP-7-Umgebung liefe?
Das habe ich ja auch schon probiert. Wie gesagt, aktuell versuche ich es mit einer 4.7. Aber auch eine 4.4.1 und eine 4.6.2 hatte ich schon versuchsweise installiert. Im Bereich der V5 waren es eine 5.0.0, die 5.3.0 und heute die 5.4.0.

Die 5er-Versionen habe ich aus der Hoffnung heraus probiert, dass vielleicht irgend ein Konvertierungsscript vorhandene Probleme löst, obwohl die Uprade-Versuche auf eine neuere 4er-Version nicht funktioniert haben.
ds hat geschrieben:
2. Nov 2017, 14:31
Nicht falsch verstehen, ich bin großer Fan von R5 und möchte nicht mehr mit R4 arbeiten, aber ich würde mir den Aufwand gut überlegen, ein Projekt zu migrieren.
Naja, wenn ich schon mal aktualisiere, möchte ich eigentlich auch auf die aktuellste Version gehen, die es gibt. Eigentlich wird, soweit ich das überlicken kann, in der veralteten Version nichts großartiges an Plugins/Addons oder sonstigen Besonderheiten verwendet. Von daher sollte man doch eigentlich gut auf die 5er-Version gehen können.
ds hat geschrieben:
2. Nov 2017, 14:31
Abgesehen davon hat Olli total recht: Im Slack kriegst du vermutlich schnellere Hilfe als hier im Forum.
OK, dann gucke ich da auch mal rein. Aber erstmal war die Antwortzeit doch schon nicht schlecht von euch beiden! :D

Benutzeravatar
runstop64
Beiträge: 315
Registriert: 23. Okt 2012, 21:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten: Website Facebook Twitter

Re: Seit über einem Jahr versuche ich, von 4.3.2 auf aktuellere Version upzudaten

2. Nov 2017, 17:20

Hi,

hast du schon das Addon "Developer" installiert? https://redaxo.org/download/addons/developer/

Damit kannst du die Modul-Daten ins File-System spiegeln und dadurch dann auch mit handelsüblichen Editoren oder IDEs bearbeiten. Ich finde, das vereinfacht das Debuggen schon sehr.

Vielleicht postest du auch den Code des fehlerhaften Moduls mal, mit mehreren Augen findet sich der Fehler vielleicht schneller.
Viele Grüße,
Daniel


studio-ahoi.de | Referenzen | Friends Of REDAXO

Benutzeravatar
Thomas.Skerbis
Beiträge: 1263
Registriert: 4. Aug 2006, 14:06
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten: Website AOL

Re: Seit über einem Jahr versuche ich, von 4.3.2 auf aktuellere Version upzudaten

2. Nov 2017, 18:57

Ich lese gerade, dass Du Probleme mit den Dump-Laufzeiten hast. Das könnte an REX_Search Liege oder einer seiner Vorgänger (falls vorhanden).
Vor dem Dump am besten mal den Index entleeren. Dann sollte die DB wieder schön klein sein.
Thomas Skerbis

Bild | KLXM Crossmedia / Werbeagentur in Moers | https://klxm.de

Tricks zu REDAXO
https://friendsofredaxo.github.io/tricks/

Benutzeravatar
ds
Admin
Beiträge: 226
Registriert: 10. Okt 2006, 22:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten: Website

Re: Seit über einem Jahr versuche ich, von 4.3.2 auf aktuellere Version upzudaten

3. Nov 2017, 12:27

Oilfoot hat geschrieben:
2. Nov 2017, 15:52
Naja, wenn ich schon mal aktualisiere, möchte ich eigentlich auch auf die aktuellste Version gehen, die es gibt. Eigentlich wird, soweit ich das überlicken kann, in der veralteten Version nichts großartiges an Plugins/Addons oder sonstigen Besonderheiten verwendet. Von daher sollte man doch eigentlich gut auf die 5er-Version gehen können.
Okay ja, das kann ich nachvollziehen. Die 5er macht auch einfach viel mehr Spaß als die 4er, wenn man also noch länger mit einem Projekt zu arbeiten plant, ist ein Update nicht verkehrt.

Was bei YConverter nirgendwo steht, scheint mir: Du musst deine alte 4er unbedingt erst anheben, auf mindestens 4.6, eventuell auch nur 4.5, bin mir nicht sicher. Ich würde aber empfehlen, direkt auf 4.7 zu gehen und dann zu versuchen, diese Version erstmal nahtlos zum laufen zu bringen. Also alle Module und Templates einmal checken wie oben beschrieben.

Danach kannst du mittels YConverter den Schritt in Richtung REX 5 machen und wirst vermutlich noch einigen Code nachziehen müssen, weil vieles nicht kompatibel zueinander ist.

Viel Erfolg!

Zurück zu „Installation [R4]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast