Hallo, lieber Forumbenutzer. Wir haben in letzter Zeit festgestellt, dass die Kommunikation via Slack viel schneller und zielführender ist als ein Beitrag im Forum. Aufgrund der neuen Möglichkeiten der Kommunikation ist das Forum ein wenig eingeschlafen und weniger Nutzer benutzen das Forum aktiv (trotzdem lohnt es sich evtl. hier nach Lösungen zu suchen oder seine Frage zu stellen).

Wir empfehlen, für deine Fragen/Probleme aktuell (zusätzlich) Slack zu nutzen. Dort sind viele kompetente Benutzer aktiv und beantworten jegliche Fragen, gerne auch von REDAXO-Anfängern! Slack wird von uns sehr intensiv und meistens "rund um die Uhr" benutzt :-)
Selbst einladen kannst Du dich hier: http://redaxo.org/slack/
Tito
Beiträge: 128
Registriert: 8. Mär 2008, 09:53
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten: Website

Benötige Community-Login

10. Dez 2008, 12:31

Tach auch,

ich habe einen Kunden, der einen Login-Bereich für seine Websete benötigt. Ich habe das Community-AddOn installiert, aber leider keine Zeit, mich dort hineinzuarbeiten.
Was benötigt wird ist folgendes:

- User sollen sich über eine Login-Seite einloggen können bzw. auf eine Registrierungs-Seite kommen können.

- User sollen in 3 Gruppen eingeteilt werden können (Mitarbeiter, Partner und Kunden)

- Je nach Gruppe sollen dann bestimmte Kategorien freigeschaltet werden (Root-Ebene als auch Unterebenen)

- User sollen nur vom Admin freigeschaltet werden können, der dann auch die Gruppe festlegt.

- Evtl. Cookie setzten für automatschen Login der User.

Die Umsetzung der Gestaltung kann ich dann später übernehmen, was ich brauche ist die Funktionalität.

Kann mir da jemand Helfen?

Gruß
Tito

barbe
Beiträge: 239
Registriert: 17. Mai 2006, 13:09

26. Dez 2008, 11:59

Hallo Tito,

schau mal hier:

http://www.redaxo.de/165-Moduldetails.h ... ule_id=351

Wenn Du es nicht schaffst allein, wende Dir wieder an mich. Helfe dann gerne.

Gruss
Sebastian
Internet-Dienste: BARBE.INTERNET
Hobby: Wein & Kochen
Urlaub: Azoren Blog
REDAXO-Referenzen: Referenzen redaxo

Zurück zu „Jobs/Anfragen“