Hallo, lieber Forumbenutzer. Wir haben in letzter Zeit festgestellt, dass die Kommunikation via Slack viel schneller und zielführender ist als ein Beitrag im Forum. Aufgrund der neuen Möglichkeiten der Kommunikation ist das Forum ein wenig eingeschlafen und weniger Nutzer benutzen das Forum aktiv (trotzdem lohnt es sich evtl. hier nach Lösungen zu suchen oder seine Frage zu stellen).

Wir empfehlen, für deine Fragen/Probleme aktuell (zusätzlich) Slack zu nutzen. Dort sind viele kompetente Benutzer aktiv und beantworten jegliche Fragen, gerne auch von REDAXO-Anfängern! Slack wird von uns sehr intensiv und meistens "rund um die Uhr" benutzt :-)
Selbst einladen kannst Du dich hier: http://redaxo.org/slack/
Benutzeravatar
RexDude
Beiträge: 2543
Registriert: 22. Apr 2010, 11:24

[SOLVED] Selbst. Redaxo-Entwickler - ist das realistisch?

31. Aug 2012, 20:25

Hallo!

Ich überlege gerade mich als Webentwickler selbstständig zu machen. Dabei möchte ich zum einen die Designumsetzung hin zu sauberem CSS/HTML Code anbieten und dann natürlich auch die Integration in Redaxo mit allem was dazugehört (Templates/Module/Addons, SEO, etc.). Updates von Redaxo 3 auf 4 und andere Anpassungen die mit HTML/CSS/Javascript oder Redaxo zu tun haben wären auch kein Problem.

Haltet Ihr das für realistisch so seine Brötchen zu verdienen? Gibt es Freelancer da draussen die zwar keine Designfähigkeiten haben (so wie ich) dafür aber trotzdem erfolgreich Ihre Projekte umsetzen mit Redaxo und davon Leben können? Wenn ja, wie kommt Ihr an die Projekte? Oder gibt es vielleicht Firmen/Agentur oder auch andere Freelancer (z.B. im Grafikbereich) die Redaxo genau so toll finden wie ich und an einer Zusammenarbeit mit mir interessiert wären so dass ich vielleicht sogar regelmäßig mit Projekten und fertigen WebDesigns versorgt werde die ich dann in Redaxo umsetzen kann ;) ?

Freue mich auf euere Meinungen...

LG,
RexDude
Zuletzt geändert von RexDude am 30. Nov 2013, 12:10, insgesamt 3-mal geändert.

Joachim.Dörr
Beiträge: 1405
Registriert: 7. Apr 2006, 01:49
Kontaktdaten: ICQ Website

Re: Selbständiger Redaxo-Entwickler - ist das realistisch?

2. Sep 2012, 20:24

Hallo,

es gibt sicher einige Leute die Hauptsächlich als Freelancer ihre Brötchen mit Redaxo verdienen, das System ist ja schon recht populär und es gibt zahlreiche Agenturen die darauf setzen. Die Aquise ist aber für jeden Selbstständigen das Hauptgeschäft, man sollte darin also "gut" sein. Wer darauf vertraut bedient zu werden von wem auch immer begibt sich in eine Art Scheinselbständigkeit und die kann dann auch ganz schnell sehr unangenehm werden -> und man muss natürlich erstmal so ein Arbeitgeber finden.
Wer gute Arbeit abliefert, verlässlich ist und hält was er verspricht + ein wenig Glück hat, kann sich sicher auch langfristig als ein auf Redaxo spezialisierten Freelancer halten, ich persönlich mache das schon seit 2007.

lg
Joachim
Doerr Softwaredevelopment | GitHub
Beati pauperes spiritu.

Benutzeravatar
RexDude
Beiträge: 2543
Registriert: 22. Apr 2010, 11:24

Re: Selbständiger Redaxo-Entwickler - ist das realistisch?

4. Sep 2012, 21:44

Hallo Joachim!

Vielen Dank erstmal für deine aufschlußreiche Antwort. Ich glaube du hast es alles schon ziemlich auf den Punkt gebracht. Und Respekt dass du schon so lange erfolgreich bist als Freelancer im Bereich Redaxo Entwicklung! Falls ich mich zu dem Schritt entschließen sollte, so kannst du mir ja vielleicht ein paar Tips geben insbesondere was Aquise angeht etc. wenn du magst. Da hab ich nämlich noch einige Defizite und weiss nicht genau auf was es wirklich ankommt und wie man vorgehen sollte...

LG,
Rudi

Benutzeravatar
Oliver.Kreischer
Beiträge: 2508
Registriert: 17. Dez 2004, 00:03
Wohnort: Velbert - LA
Kontaktdaten: Website

Re: Selbständiger Redaxo-Entwickler - ist das realistisch?

4. Sep 2012, 21:57

Und nicht vergessen:

Gründungszuschuss bei Arbeitsagentur beantragen...

LG
Oliver
(und immer Geld für die die Einkommenssteuer aufheben)
> Friends Of REDAXO Gemeinsame REDAXO-Entwicklung!
> REDAXO Agenturen. Eintragen erwünscht!
> Komm in den Slack Channel Es lohnt sich!

Benutzeravatar
TInKim
Beiträge: 420
Registriert: 23. Mär 2007, 16:16
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten: Website

Re: Selbständiger Redaxo-Entwickler - ist das realistisch?

6. Sep 2012, 11:04

@Oliver: Gründungszuschuss ist seit einigen Monaten nicht mehr das, was es mal war.

Das Arbeitsamt muss nun schauen, ob derjenige, der sich (aus einer Arbeitslosigkeit heraus) selbstständig machen will, nicht auch anders vermittelbar wäre (sprich günstig irgendwo unterzubringen). Ich will hier kein Trübsal blasen, aber da unser Threadersteller hier ja ausgebildeter Fachinformatiker ist, wird er vermutlich keine Chance haben, den Gründungszuschuss zu erhalten, eben weil er "zu einfach" auf dem Arbeitsmarkt vermittelbar wäre (Stichwort Fachkräftemangel).

Unser Vaterland wirft Selbstständigen einfach zu gern Knüppel in die Beine :-(

Benutzeravatar
anita
Beiträge: 711
Registriert: 25. Jan 2007, 10:25
Wohnort: Finsterwalde

Re: Selbständiger Redaxo-Entwickler - ist das realistisch?

19. Sep 2012, 11:05

Hallo Rudi,

der Ansatz ist schon richtig, wenn Enrwicklung Deine Stärke ist. Allerdings sollte man nach meiner Erfahrung für mehrere Systeme entwickeln können. Derzeit ist Entwicklung für Liferay sehr gefragt. Es gibt mehrere Projektbörsen, die allerdings ziemlich hohe Anforderungen stellen. Sieh Dir mal die durchschnittlichen Stundensätze an z.B. bei GULP, dann kannst Du Dir ausrechnen, ob Du davon leben kannst.

Wenn Du Dich allerdings tatsächlich auf Redaxo beschränken willst, musst Du Dich um eigene Kunden kümmern.
Gruß Anita

javanita engineering, immer eine zündende Idee
http://www.javanita.com

Benutzeravatar
RexDude
Beiträge: 2543
Registriert: 22. Apr 2010, 11:24

Re: Selbständiger Redaxo-Entwickler - ist das realistisch?

20. Sep 2012, 12:08

#Anita {
Vielen Dank für deine Meinung! Ich hab auch schon festgestellt, dass es gut wäre mehrere System zu beherrschen. Allerdings bin ich ein absoluter Redaxo-Fan und die Arbeit damit macht mir richtig Freude. Was man z.B. von einem System wie Typo3 bei mir nicht sagen kann (wer hat sich bloss dieses grausig TypoScript ausgedacht!?) :shock: Ausserdem würd ich lieber weniger oder sogar nur 1 CMS im Angebot haben, und dafür aber dann Profi darin ;)
}

#TInKim,
#Oliver {
Danke Oli und TInKim. Ich glaube TInKim hat da absolut recht. Ausserdem erfülle ich die Voraussetzungen eh nicht die es dafür braucht. Es muss also irgendwie auch so gehen...
}

(Eindeutig zuviel CSS gemacht die letzten Wochen ;))

Momentan verhärten sich übrigens die Pläne mich als Redaxo-Entwickler selbstständig zu machen. Sass jetzt an einer Grundversion mit Templates, Modulen, SEO und und und.. dran die letzte Zeit. Freu mich wenn diese zum Einsatz kommen kann...

Falls jemand noch weitere Tips für mich hat oder vielleicht sogar ein Projekt was ich umsetzten kann, dann immer nur her damit :)

Benutzeravatar
ralf.schlott
Beiträge: 625
Registriert: 5. Dez 2007, 21:22
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten: Website

Re: Selbständiger Redaxo-Entwickler - ist das realistisch?

24. Sep 2012, 13:30

Rudi! Das sind ja ganz neue Tonleitern. Vielleicht telefonieren wir mal?

Viel Erfolg!

Gruß Ralf
- Danke für Redaxo! -
http://www.prenzlweb.de

Benutzeravatar
RexDude
Beiträge: 2543
Registriert: 22. Apr 2010, 11:24

Re: Selbständiger Redaxo-Entwickler - ist das realistisch?

24. Sep 2012, 14:54

Ja servus Ralf! Ja ruf halt einfach mal an!

Btw: Super schöne neue Seite die du da am Start hast! Und endlich wieder ein Redaxo dahinter ;) Aber was ist das? Alle Styles und JavaScripts inline im HTML? Das musst du mird dann mal genauer erklären, was du damit beabsichtigst willst...

Benutzeravatar
ralf.schlott
Beiträge: 625
Registriert: 5. Dez 2007, 21:22
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten: Website

Re: Selbständiger Redaxo-Entwickler - ist das realistisch?

24. Sep 2012, 15:25

Mach ich.

Zur Seite: Eigentlich wollte ich keine öffentliche Diskussion, sonst hätte ich die Seite ja hier vorgestellt :)

Einzige Erklärung: Ich habe es noch nicht wieder eingelagert. Zu allem kommt man ja nicht :roll:
- Danke für Redaxo! -
http://www.prenzlweb.de

Benutzeravatar
RexDude
Beiträge: 2543
Registriert: 22. Apr 2010, 11:24

Re: Selbständiger Redaxo-Entwickler - ist das realistisch?

24. Sep 2012, 15:33

Ja, aber ein bisschen Lob kann ja nicht schaden ;)

Dann viel Spaß bei wieder "Einlagern" und bis demnächst...

netmanix

Re: Selbständiger Redaxo-Entwickler - ist das realistisch?

25. Sep 2012, 12:40

Kleiner Tipp

Hallo,
soweit ich es sehe verstehst Du Dich hauptsächlich als technischer Dienstleister. Daher würde aus meiner Sicht auch ein Angebot von Webspace gut zu Deinem Portfolio passen. Viele Hoster bieten heute Reseller-Verträge und günstige Server an. So kannst Du die technische Umsetzung, den Betrieb und sogar die Wartung anbieten. Dies kann Dir helfen kontinuierliche Einnahmen zu generieren.

Benutzeravatar
ralf.schlott
Beiträge: 625
Registriert: 5. Dez 2007, 21:22
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten: Website

Re: Selbständiger Redaxo-Entwickler - ist das realistisch?

28. Sep 2012, 14:11

Vielen Dank an Rudi für die erste erledigte Aufgabe. Jetzt kann ich Grid-Designs mit einem tollen Modul pflegen!

Hier also eine Empfehlung!

Gruß Ralf
- Danke für Redaxo! -
http://www.prenzlweb.de

Benutzeravatar
RexDude
Beiträge: 2543
Registriert: 22. Apr 2010, 11:24

Re: Selbständiger Redaxo-Entwickler - ist das realistisch?

2. Okt 2012, 22:27

#netmanix {
Danke für den Tipp! Aber ich glaube ich überlasse das Hosting dann doch lieber den Profis /* SCHLEICHWERBUNG ON */ wie z.B. GN2 Hosting. Die haben ein unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis /* SCHLEICHWERBUNG OFF */ und konzertiere mich dann lieber ganz auf die Entwicklung ;)
}

#ralf.schlott {
Freut mich, dass dir die Verbesserungen an dem Modul gefallen :)
}

#all {
Vielen Dank soweit an alle für die Tipps und Ideen! Die Entscheidung ist nun gefallen, die ersten Kontakte sind bereits geknüpft und mein Gewerbe habe ich heute offiziell angemeldet. Und jetzt freue ich mich so richtig auf die kommende Zeit als selbstständiger Webentwickler mit Schwerpunkt REDAXO :D
}

#redaxo-cms {
Danke, dass es dich gibt <3 :D
}

Benutzeravatar
Oliver.Kreischer
Beiträge: 2508
Registriert: 17. Dez 2004, 00:03
Wohnort: Velbert - LA
Kontaktdaten: Website

Re: [SOLVED] Selbst. Redaxo-Entwickler - ist das realistisch

8. Nov 2012, 14:32

So. Da ich nicht zu jedem der heutigen Beiträge ein "Daumen hoch" und "Danke" schreiben möchte mache ich das an dieser Stelle!

Hey Rudi: Daumen hoch und danke für die Arbeit! Klasse.

Ich wünsche dir viele Aufträge!
Oliver
> Friends Of REDAXO Gemeinsame REDAXO-Entwicklung!
> REDAXO Agenturen. Eintragen erwünscht!
> Komm in den Slack Channel Es lohnt sich!


Zurück zu „Jobs/Anfragen“