Hallo,

Wir haben in letzter Zeit festgestellt, dass die Kommunikation via Slack viel schneller und zielführender ist als ein Beitrag im Forum. Aufgrund der neuen und besseren Möglichkeiten der Kommunikation haben wir uns entschlossen das Forum nur noch als Archiv zur Verfügung zu stellen. Somit bleibt es weiterhin möglich hier nach Lösungen zu suchen. Neue Beiträge können nicht mehr erstellt werden.

Wir empfehlen, für deine Fragen/Probleme Slack zu nutzen. Dort sind viele kompetente Benutzer aktiv und beantworten jegliche Fragen, gerne auch von REDAXO-Anfängern! Slack wird von uns sehr intensiv und meistens "rund um die Uhr" benutzt :-)
Selbst einladen kannst Du dich hier: http://redaxo.org/slack/
adopfer
Beiträge: 10
Registriert: 16. Mär 2011, 15:47

Hackerangriff?

11. Jan 2017, 13:15

Hallo zusammen

ich habe eine ältere Redaxo-Version 4.6.1 von einem Kunden, bei der in die Index.php Datei Schadcode eingeschleust wurde. Jetzt sagt der Provider das liegt am CMS, was ich aber nicht glaube. Gibt es hier der Community Erfahrung, dass die Version gehackt wurde? Da ich jetzt kein Profi bin, was Serviereinstellungen angeht, kann ich jetzt nicht sagen obs am Provider lag oder am CMS-System.

Kann man das irgendwie nachvollziehen über welchen Weg da gehackt wurde? Die Seite ist inzwischen auf einen neuen Server umgezogen, ich hab aber noch eine error.log-Datei, die offensichtlich mit rüber kopiert wurde. Danke schon mal für eure Hilfe

Gruß Alex

Benutzeravatar
Cheffchen
Beiträge: 1809
Registriert: 3. Mär 2009, 13:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten: Website

Re: Hackerangriff?

12. Jan 2017, 22:32

Hallo,

ich sag mal so der Provider hat jetzt recht, aktuell liegt es an Redaxo, das ist aber nicht die ursache sondern die auswirkung.
In der Regel sind auf ein PC alle FTP Daten ausgelesen worden und dann wurde vieles geändert.

error log wird nicht viel bringen da dies bestimmt richtigen FTP Daten alles gemacht wurde.

Cheffchen

Zurück zu „Allgemeines [R4]“