Hallo, lieber Forumbenutzer. Wir haben in letzter Zeit festgestellt, dass die Kommunikation via Slack viel schneller und zielführender ist als ein Beitrag im Forum. Aufgrund der neuen Möglichkeiten der Kommunikation ist das Forum ein wenig eingeschlafen und weniger Nutzer benutzen das Forum aktiv (trotzdem lohnt es sich evtl. hier nach Lösungen zu suchen oder seine Frage zu stellen).

Wir empfehlen, für deine Fragen/Probleme aktuell (zusätzlich) Slack zu nutzen. Dort sind viele kompetente Benutzer aktiv und beantworten jegliche Fragen, gerne auch von REDAXO-Anfängern! Slack wird von uns sehr intensiv und meistens "rund um die Uhr" benutzt :-)
Selbst einladen kannst Du dich hier: http://redaxo.org/slack/
Meusi
Beiträge: 158
Registriert: 18. Mär 2009, 16:18

ArtStudioDESIGN

2. Okt 2013, 09:15

Hallo,

ich möchte hier unsere neuste Seite vorstellen :) Nämlich Unsere^^.

Das ganze wurde mit Redaxo 4.5 umgesetzt

Verwendete Addons

- image manager
- rex_referer (eigenes Addon)
- rexsearch
- rexseo42
- tvsfeuser
- xform
- email_obfuscator


Und paar Intere Addons versteht sich natürlich ;)
Das ganze wurde auf Basis von Bootstrap 3 erstellt, ist also Responsive!

http://www.artstudiodesign.com

Gruß Meusi
Zuletzt geändert von Meusi am 2. Okt 2013, 09:42, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Threads stehen offen:

Benutzeravatar
anita
Beiträge: 711
Registriert: 25. Jan 2007, 10:25
Wohnort: Finsterwalde

Re: ArtStudioDESIGN

2. Okt 2013, 09:28

Hallo Meusi,

wenn ich Eure Site aufrufe, blockiert F-Secure die site und meldet:

"Diese Website wurde als schädlich gemeldet.
Wir empfehlen Ihnen, die Website nicht aufzurufen."

was soll ich jetzt davon halten?
Gruß Anita

javanita engineering, immer eine zündende Idee
http://www.javanita.com

Benutzeravatar
RexDude
Beiträge: 2543
Registriert: 22. Apr 2010, 11:24

Re: ArtStudioDESIGN

2. Okt 2013, 09:35

Sieht gut aus Meusi :D

Der Email Obfuscator fehlt noch um die Email-Adressen zu verschleiern :D (Gibt da eine neue Version)

Und du könntest mal auf einen moderneren Doctype umstellen. Firefox zeigt den aktuell verwendeten fett und rot (=Problem) an wenn man den Seitenquelltext anzeigt. Übrigens bekommt man jetzt bei den neueren Firefox Versionen einen Tooltip präsentiert wenn man mit der Maus auf das "Problem" fährt. Cooles Feature :D

@Anita: F-Secure in die Tone kloppen? :lol: Oder auf Linux umsteigen :mrgreen:

Meusi
Beiträge: 158
Registriert: 18. Mär 2009, 16:18

Re: ArtStudioDESIGN

2. Okt 2013, 09:36

https://www.virustotal.com/de/url/2a5c8 ... 380699311/

zeigt mir kein Virus an ;). Außerdem mein Avast! daheim und aufm Handy schlägt auch kein Alarm.

@Rexdude

ich wusste das wir was vergessen haben >.<

EDIT: getan :)
Folgende Threads stehen offen:

Benutzeravatar
Cheffchen
Beiträge: 1809
Registriert: 3. Mär 2009, 13:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten: Website

Re: ArtStudioDESIGN

3. Okt 2013, 00:48

Hallo,

media query hat komische sprünge, bei 1200 habe ich ein wagerechten scroll.

ich finde das immer nicht so schön wenn man im menü nicht sihet wo man/frau gerade ist zb Web.

Der Slider ist Technisch und so ja super aber als betrachter stört der mich mächtig, keine ahnung ob es an dem liegt der mit in der Nase Popeln mochte oder das Obst oder einfach nur die Färbung :O).

Damit werbung für Filzilla machst halte ich für fraglich, da der in einer sagen wir mal, ungünstige Rechner sicherheit, echt blöd ist. (nur so ich nutze den auch)

Kann sein das Logo/Schriftzug oben/link sehr unscharf ist?

mehr sehe ich auf der schnelle zu dieser zeit nicht.

Cheffchen

JeG
Beiträge: 12
Registriert: 16. Mär 2009, 09:49

Re: ArtStudioDESIGN

10. Okt 2013, 12:18

Cheffchen hat geschrieben:Hallo,
Damit werbung für Filzilla machst halte ich für fraglich, da der in einer sagen wir mal, ungünstige Rechner sicherheit, echt blöd ist. (nur so ich nutze den auch)
Cheffchen
Sorry wenn ich da nachfrage, aber a) was soll der Satz heißen und b) hä? ;) Ich frage nur dumm, da es sich bei Filezilla um einen simplen (S)FTP/S Client handelt. Was zum Geier soll der mit deiner Rechnersicherheit zu tun haben!? Ich wäre froh wenn den mehr Kunden nutzen würden, da das gute Stück auch SFTP (via SSH) beherrscht und ich dann das leidige FTP Geraffel endlich los wäre. :)

Grüße

Benutzeravatar
Cheffchen
Beiträge: 1809
Registriert: 3. Mär 2009, 13:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten: Website

Re: ArtStudioDESIGN

10. Okt 2013, 12:48

Hallo,

nachfrage ist erlaubt :O).
simplen (S)FTP/S Client handelt
genau.

Wie gesagt nutze das ja selber, aber das große grund problem, alle Daten werden in reintext gespeichert an einem festen ort.
Also die Bösen können mit etwas java oder so das prüfen und wenn datei vorhanden dann auslesen und das passiert auch täglich so.
Wenn der Rechner vernünftig gesichert ist (die kosten freien zählen mal nicht drunter) kann da natürlich nichts passieren oder man/frau erst keine Daten in Filezilla speichert zumindest PW.

Brauchst ja nur mal im internet suchen "gehackt Filezilla", ist oft Filezillader grund (nicht immer).
Erklärbar: http://mrcrowley.de/testbericht/so-unsi ... filezilla/

Cheffchen

JeG
Beiträge: 12
Registriert: 16. Mär 2009, 09:49

Re: ArtStudioDESIGN

11. Okt 2013, 09:11

Ahoi,

OK sorry nochmals wenn es a) wieder OT ist und b) ich Schwierigkeiten habe, deinen nicht ganz in verständlichem Deutsch geschriebenen Text zu verstehen (kein Angriff, aber die Sätze muss ich 3x lesen um zu verstehen was gemeint ist).

So wie ich es verstehe, sagst du Filezilla ist unsicher weil

1) es in einem dubiosen Blog so erzählt wird
2) es Passwörter, die man in das Programm eingibt, auf der lokalen(!) Festplatte speichert
3) ein böses Programm jedweder Art oder ein Fremder an meinem Rechner dieses gespeicherte Passwort einfach auslesen kann?

Mit Verlaub - das ist totaler Unfug. Das hat rein gar nichts mit FileZilla zu tun (und wurde dort schon anno tuck - ich glaube 2009) als Security "Bug" abgelehnt, weil es schlichtweg kein Bug ist.

Jedes Programm, das lokal Zugangsdaten speichert, hat dieses "große" Security Problem. Und das existiert nicht erst seit es Trojaner und Viren gibt, sondern schon immer. Der Punkt ist: speichere ich lokale Daten, muss ich _immer_ davon ausgehen, dass _sofern_ jemand Zugriff auf meinen Rechner bekommt, er an diese Daten auch herankommt. Ob ich als Entwickler einer Software nun hingehe und die Daten noch Salze und mit einem Hash verknote oder nicht - sobald jemand auf meinem Rechner herumwuselt außer mir selbst, ist der Zugang potentiell kompromittiert. Das hat nun aber eben rein gar nichts mit Filezilla zu tun. Das träfe das in deinem Blog Beitrag zitierte WinSCP exakt genauso, nur werden hier die Zugriffe und das Passwort ggf. in der Registry gespeichert (kann aber auch in Config Dateien exportiert werden).

Der Punkt ist: Ist dein lokales System kompromittiert - egal wie(!) - ist davon auszugehen, dass alles was darauf gespeichert ist/war ebenfalls kompromittiert ist. Das kann man sich schönreden und sagen "Programm (a) speichert ja alles verschlüsselt", das ist aber Wunschdenken. Mit heutiger Prozessorpower und Mechanismen wie ausgefeilten Wörterbuchattacken, Rainbow-Tabellen etc. etc. halten schlechte Passwörter keine Stunde mehr bis sie geknackt sind. Und warum überhaupt die Mühe machen, wenn ich eh schon Zugang zum Rechner habe benutze ich entweder selbigen direkt um das Programm auszuführen und mich zu verbinden, oder kopieren mir das komplette Programm inkl. Konfiguration etc. auf meinen Rechner und starte es da. Dann ist mir egal ob die Konfiguration verschlüsselt ist - das Programm startet ja und kann es auslesen.

Ob man in Filezilla oder jedem anderen Programm das Passwort speichert oder nicht, liegt beim Benutzer. Wenn er den Haken nicht reinmacht wird auch nichts gespeichert. So einfach. Und das alles hilft nichts, wenn ein Trojaner alle Tastenanschläge überwacht. Wie gesagt, ist der Rechner unsicher, hilft gar nichts mehr. Alle Beispiele - auch in dem genannten Artikel - erzählen Beispiele, in denen der Rechner eh schon gefallen ist. Da interessiert es mich herzlich wenig, ob ein Filezilla meine Passwörter nun im Klartext speichert oder nicht. Dann habe ich ganz andere Probleme ;)

Sorry wenns länger wurde, aber ich musste einfach mal kurz diesen schrägen "Mythos" und die Panikmache entkräften.

Meusi
Beiträge: 158
Registriert: 18. Mär 2009, 16:18

Re: ArtStudioDESIGN

11. Okt 2013, 15:38

INTERESSANT, INTERESSANT !!! :?
Folgende Threads stehen offen:

Zurück zu „Webseiten & Kommentare“