Nach 12 kommt...
REDAXO 5.13 ist da!

REDAXO wird dunkler und immer besser: Mit 5.13 nutzt ihr automatisch den neuen Dark Mode, falls euer System darauf eingestellt ist. Wer es nicht mag, bleibt einfach im Hellen. Der Code wurde an zahlreichen Stellen optimiert, und immer wieder hilft uns dabei unsere automatisierte Entwicklungsumgebung bei GitHub.

Danke an alle Beteiligten!

Es gibt viele kleine und große Änderungen zu entdecken:

  • Neuer Dark Mode, neue Login-Seite, überarbeitete Navigation und zahlreiche UI- und UX-Verbesserungen
  • Statt Platzhaltern: Werte in Modulen können nun PHP-seitig ausgelesen werden
  • PHPMailer: Archivierung im .eml-Format, automatische Bereinigung nach festgelegter Zeit, Konfiguration über neuen Extension Point
  • Media Manager: Auf 3 generische Systemtypen reduziert (klein, mittel, groß)
  • Medienpool: Suche nach Dateitypen, neue Methoden und Serviceklassen
  • Debug-AddOn: Nun mit aktuellem Clockwork 5.1 und im gleichen Modus (light/dark) wie REDAXO
  • Metainfos: Optimierungen im Ablauf
  • Structure: Neue Array-Methoden für rex_article_slice
  • Neue Methoden und Verbesserungen bei rex_list, rex_formatter, rex_select, rex_markdown, rex_pager, rex, rex_socket_proxy, rex_response und rex_factory_trait.
  • Konsole: Neues Kommando package:run-update-script stößt das Update-Skript eines Addons an
  • Die PHP-Extensions ctype, mbstring und intl werden nun vorausgesetzt
  • Kompatibilität mit PHP 8.1
  • Code-Stabilität durch statische Code-Analyse und Tests verbessert
Zur Onlineversion →
Ist aber dunkel hier
Der neue Dark Mode

Wie schon beim letzten Release haben wir auch diesmal einige Anpassungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen. Am auffälligsten ist dabei vermutlich der neue Dark Mode, den alle automatisch zu sehen bekommen, die ihr Betriebssystem dunkel eingestellt haben.

Grundlegend überarbeitet wurde auch die Navigation. Die Leiste am oberen Bildschirmrand blendet nun automatisch ein- und aus, wenn gescrollt wird, und sie schafft dadurch zusätzlichen Platz vor allem auf kleinen Geräten. Die Hauptnavigation befindet sich am linken Rand und kann ebenso weggeklappt werden. Dies alles schafft die technische Basis für weitere Anpassungen in zukünftigen REDAXO-Versionen.

Eine Anleitung wie man seine Module & Addons für den Dark Mode anpasst findet sich in der REDAXO Doku!

Zur Doku →
REDAXOs Liebling
Wir sind intensiv
Das Universitätsklinikum Heidelberg hat eine Kampage zur Erhöhung der Bewerberzahlen im Bereich Pflegefachkräfte begonnen.
Die zugehörige Landing Page unter dem Kampagnen-Motto "wir sind intensiv" wurde komplett neu erstellt.
Sie soll den Anspruch und die Wertschätzung für den Beruf abbilden und mit Berichten, Videos und einer Podcast-Rubrik einen stärkeren Einblick in die Arbeits- und Lebenswelt der "Pflegenden" bieten.

Technik: YForm, YRewrite, MBlock, Sprog, Redactor, Focuspoint, Consent Manager
Zur Webseite →
REDAXOs Liebling
Kaltenbach GmbH + Co KG
Kaltenbach entwickelt, produziert und vertreibt ein Komplett-Programm für die Metallbearbeitung. Heute sind über 120 000 Maschinen des Weltmarktführers im Einsatz.

Technik: Der Relaunch der Webseite basiert auf aktuellem REDAXO 5, Community Addon, URL2 und div. weiteren. In den selbst entwickelten Addons werden Maschinen, Produktionslinien, Standorte, Mitarbeiter, ... verwaltet. URLs der Maschinen automatisch verkürzt und von Search it indexiert.
Zur Webseite →
REDAXOs Liebling
Tsurikrufn!
Bewegende Porträts und facettenreiche Lebenswege – ein Online-Portal zum Erinnern an jüdische Persönlichkeiten in Deutschland.
»Tsurikrufn« ist jiddisch und bedeutet »erinnern«. Anlässlich des Festjahres »1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland« haben die AsKI-Mitglieds-Institute ihre Archive geöffnet und erzählen beeindruckende Geschichten jüdischer Persönlichkeiten und deren Beitrag für Deutschland. Dank vielfältiger Einstellmöglichkeiten im CMS können alle Porträts multimedial präsentiert, individuell farblich gestaltet und auf die jeweiligen Eigenheiten angepasst werden.

Technik: Frontend: UIkit | Backend: REDAXO 5, Consent-Manager, Developer, mForm, MBlock, plyr, Theme, TinyMce4, Sprog, YRewrite
Zur Webseite →
REDAXOs Liebling
Faust-Kultur
faustkultur.de ist ein Onlineforum auf Non-Profit-Basis von und für Autoren, Künstler und Journalisten.

Die in die Jahre gekommene auf REDAXO 4.X basierende Website wurde komplett neu entwickelt. Ein Schwerpunkt lag auf der leichten Verwaltung der vielen Beiträge, der Autoren und einem pflegbaren Kommentarsystem. Die in YForm verwalteten Inhalte werden dynamisch auf der Webseite "verteilt".

Technik: REDAXO: 5.x, Addons: YForm, Search it, URL. Das Frontend basiert auf dem UIkit Framework.
Zur Webseite →

Yakamara Media GmbH & Co. KG
Jan Kristinus
Kaiserstrasse 69, 60326 Frankfurt

Telefon: 069-900 20 60 30
E-Mail: info@redaxo.org
Internet: redaxo.org

Das Newsletter-Abo kann in myREDAXO abbestellt werden.