Unterkünfte für den Redaxo-Tag: Schnell buchen

Wie wir am Wochenende mit Schrecken festgestellt haben, ist am Wochenende, an dem der Redaxo-Tag in Hamburg stattfindet, auch der Hafengeburtstag … das heißt, dass viele Hotels rund um den Hafen schon entsprechend ausgebucht sind und es in der Nähe des Betahauses nicht viel gibt.

Betahaus

Ein Tipp für Kurz-Entschlossene: Motel ONE Altona in der Kieler Straße.
https://www.motel-one.com/de/hotels/hamburg/hotel-hamburg-altona/

Aber: Hamburg ist groß und wenn ihr in den angesagten Vierteln nichts findet, kommt ihr überall schnell mit den öffentlichen Verkehrsmitteln hin. Also schaut auch bei den einschlägig bekannten Portalen nach Quartieren und prüft am besten auf https://www.hvv.de/de, ob ihr vom Hotel in vertretbarer Zeit zur “Eifflerstraße 43” kommt.

Weitere empfehlenswerte Links:
http://www.stay-in-hamburg.de/
http://www.sankt-pauli-lodge.de/guesthouse_1040
http://www.sankt-pauli-lodge.de/townhouse_1038
https://das-kleine-schwarze.com/

Und weiter gehts — wer sich auf die andere Elbseite wagt, wird mit einer S-Bahn-Fahrt über die Elbbrücken und einer schönen Aussicht auf die Hafencity und die Elbphilharmonie belohnt. Von der S-Bahn in Wilhemsburg ist es nicht mal eine halbe Stunde bis zum Betahaus — inkl. Fußweg … und die Bahnen fahren die ganze Nacht im Halbstunden-Rythmus.
Vielleicht ist hier noch was frei?
http://www.die-inselpension.de

Oder falls ihr sowieso mit dem Auto anreist … vor den Toren Hamburgs in einem charmanten, alten Wohnwagen? Mit dem Auto seid ihr in 20 Minuten in Bergedorf und von dort in 40 Minuten am Betahaus. S-Bahnen nach Bergedorf fahren die ganze Nacht alle 20 Minuten ab Bahnhof Sternschanze.
https://elbe-glamping.de