Hallo, lieber Forumbenutzer. Wir haben in letzter Zeit festgestellt, dass die Kommunikation via Slack viel schneller und zielführender ist als ein Beitrag im Forum. Aufgrund der neuen Möglichkeiten der Kommunikation ist das Forum ein wenig eingeschlafen und weniger Nutzer benutzen das Forum aktiv (trotzdem lohnt es sich evtl. hier nach Lösungen zu suchen oder seine Frage zu stellen).

Wir empfehlen, für deine Fragen/Probleme aktuell (zusätzlich) Slack zu nutzen. Dort sind viele kompetente Benutzer aktiv und beantworten jegliche Fragen, gerne auch von REDAXO-Anfängern! Slack wird von uns sehr intensiv und meistens "rund um die Uhr" benutzt :-)
Selbst einladen kannst Du dich hier: http://redaxo.org/slack/
Tito
Beiträge: 128
Registriert: 8. Mär 2008, 09:53
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten: Website

Modul für flexiblen Inhalt (flexible content) möglich?

14. Nov 2014, 14:38

Tach auch,
ist es mit Redaxo möglich, Module zu schreiben, in denen man andere Module einbinden kann?
Ich mag ja Typo3 überhaupt nicht, einzig die Möglichkeit flexible Inhaltselemente zu definieren finde ich genial. Nun frage ich mich, ob das auch mit Redaxo geht. Das ganze sollte so funktionieren:
Ich definiere in einem Modul das Layout für die Ausgabe, z.B.:

Code: Alles auswählen

<div class="subcolumns">
  <div class="links">###LINKE_SPALTE###</div>
  <div class="rechts">###RECHTE_SPALTE###</div>
</div>

In ###LINKE_SPALTE### und ###RECHTE_SPALTE### müsste dann wieder die Auswahlmöglichkeit zum hinzufügen belibiger Module vorhanden sein.
Damit könnte man dann nämlich Seiten flexibler und interessanter gestalten. Bei der Lösung mit den Ctypes erstreckt sich das Layout ja über die gesamte Seite und ist somit nicht wirklich flexibel. Mit FlexContent Modulen könnten man Spaltigkeiten mischen (z.B läuft der Text mal über die ganze breite, mal 60/40 und ein anderes mal 40/60).

Ist so etwas also überhaupt möglich?
Merci für die Aufmerksamkeit.

Gruß
Tito

Benutzeravatar
darwin
Beiträge: 1725
Registriert: 2. Jan 2007, 17:10
Wohnort: LA

Re: Modul für flexiblen Inhalt (flexible content) möglich?

14. Nov 2014, 15:23

HI,
denkst du da eher an Responsive Webdesign?
Via Redaxo wäre das auch lösbar. Nur müsste man etwas umdenken.
Die Blöcke (Slices) wäre hier die Grids (Spalten). Pro Modul müsste halt noch eine
Selectbox zur Breite / Gridanzahl mit rangehängt und über eine VAR: $REX['MY_REX_GRIDS']
gezählt werden.

Beispiel (12er Grid):
1. Block belegt 7 von 12
Block vorher wäre noch 5 verfügbar bzw. Block nachher wären noch 5 verfügbar
eher die ROW voll wäre ;) ... die 5 wäre dann in der $REX['MY_REX_GRIDS'] als Zähler mit drin.

oder... versteh ich Dich da falsch.
Grz. Chris.

Tito
Beiträge: 128
Registriert: 8. Mär 2008, 09:53
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten: Website

Re: Modul für flexiblen Inhalt (flexible content) möglich?

14. Nov 2014, 18:27

Hi Darvin,
so wie du das meinst meine ich das nicht ;-)
Wie das Layout aussieht (ob Grids, feste Spalten oder Tabellen) ist eigentlich egal.

Ich möchte ein Modul hinzufügen, wo ich dann in den Containern (als Beispiel ###LINKE_SPALTE### und ###RECHTE_SPALTE###) dieses Moduls frei weitere Module einbauen kann. Also vielleicht links einen Text und rechts ein Kontaktformular oder eine Bildergalerie.
Ich baue das derzeit immer manuell mit Html-Blöcken vor, mitten drin und hintern den Blöcken, die in Spalten dargestellt werden sollen. Für mich OK, aber für die DAU's natürlich absolut nicht verständlich und unpflegbar.

Zurück zu „Allgemeines [R4]“