Hallo,

Wir haben in letzter Zeit festgestellt, dass die Kommunikation via Slack viel schneller und zielführender ist als ein Beitrag im Forum. Aufgrund der neuen und besseren Möglichkeiten der Kommunikation haben wir uns entschlossen das Forum nur noch als Archiv zur Verfügung zu stellen. Somit bleibt es weiterhin möglich hier nach Lösungen zu suchen. Neue Beiträge können nicht mehr erstellt werden.

Wir empfehlen, für deine Fragen/Probleme Slack zu nutzen. Dort sind viele kompetente Benutzer aktiv und beantworten jegliche Fragen, gerne auch von REDAXO-Anfängern! Slack wird von uns sehr intensiv und meistens "rund um die Uhr" benutzt :-)
Selbst einladen kannst Du dich hier: http://redaxo.org/slack/
teletubbie
Beiträge: 86
Registriert: 5. Aug 2008, 18:08

TVSBlog - Daten weg

14. Dez 2014, 20:02

Ich stehe gerade vor einen Supergau.

Irgendetwas ist in unserem Produktivsystem passiert, was ich nicht nachvollziehen kann.
Obwohl niemand am System geschraubt hat (die Auswahl ist sehr gering), waren die AddOns TVSBlog, Seo und TinyMCE und ein paar andere deaktiviert. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass hier jemand illegal Zugang gefunden hat. Aus versehen kann das nicht passieren und die Zahl derer, die da offiziell ran kommen ist extrem gering.

Ich habe alles wieder aktivieren können und die wichtigsten Daten wieder hergestellt. Die Seite läuft wieder.

Allerdings herrscht im TVSBlog gähnende Leere. Alle 400 Einträge weg.

Ich habe die alten Datenbankupdates eingespielt, aber es passiert nichts. Der Blog und seine Kategorien sind leer.

Wo finde ich denn die Daten in der Datenbank und wie kann ich diese wieder in den Blog Integrieren?

Irgendwie ist mir im Moment gar nicht wohl bei de Sache.

1000...0 Grüße
Daniel

...der auf schnelle Ideen hofft.
Die Sache hat übrigens nichts mit meinen anderen Fragen zu dem Thema zu tun. Das bezog sich auf ein neues System das nicht online ist.
Warum ich hier bin? Meine Frustrationsgrenze wurde schon lange nicht mehr vollständig ausgelotet ... :-)

Benutzeravatar
RexDude
Beiträge: 2543
Registriert: 22. Apr 2010, 11:24

Re: TVSBlog - Daten weg

14. Dez 2014, 22:22

Hi,

sorry zu hören. Ist aber schon seltsam, dass jemand einbricht um 4 Addons zu deaktivieren :?:
Wo finde ich denn die Daten in der Datenbank und wie kann ich diese wieder in den Blog Integrieren?
Dazu musst du halt schaun was TvsBlog anlegt:
https://github.com/michaelwandel/TVSBlo ... nstall.sql

Wenn du ein Export hast sollten sich also die Daten in den Tabellen wieder finden. Dazu würd ich mal in eine Export Datei schauen.

Ich würd aufjedefall mal alle Passwörter ändern insbesondere FTP und REDAXO Passwörter.

LG,
RexDude

teletubbie
Beiträge: 86
Registriert: 5. Aug 2008, 18:08

Re: TVSBlog - Daten weg

15. Dez 2014, 00:50

Danke für den Anstoß mit github. Manchmal ist die Lösung zu einfach, als das man darauf kommt.
In dem Chaos verliert man die Übersicht. Die Datenbankdateien haben ca. 140MB. Da muss man lange suchen. Jetzt rennt es wieder.
RexDude hat geschrieben:Hi,

sorry zu hören. Ist aber schon seltsam, dass jemand einbricht um 4 Addons zu deaktivieren :?:
Es muss in der Nacht vom 12. auf den 13. passiert sein. Das konnte ich jetzt anhand der Backups und der Tabellen rekonstruieren. Ich war da gar nicht drin und die zweite Person, die theoretisch auf die AddOn-Verwaltung zugreifen kann, war es auch nicht.
Aber die Aktion wirkte schon sehr gezielt. Das ist mir alles sehr suspekt. Von alleine schalten sich einzelne AddOns nicht ab. Zumindest habe ich das in den ganzen Jahren noch nicht erlebt.

Mein letztes Backup ist über eine Woche alt gewesen. Hier mal dank an Domainfactory. Die haben mir sogar am Sonntagabend die Backups überspielt. (Guten Service darf man auch mal öffentlich loben.)
Dabei bilde ich mir schon ein, recht häufig zu sichern.
RexDude hat geschrieben: Ich würd aufjedefall mal alle Passwörter ändern insbesondere FTP und REDAXO Passwörter.
Die Passwörter sind bereits alle geändert. Das war das erste was ich getan habe.

Demnach werden beim Deinstallieren von TVSBlog gleich sämtliche Datenbankeinträge mit gelöscht. Ich probiere lieber kein Re-Install aus. :D

Mal sehen ob noch etwas herauskommt.

Daniel
Warum ich hier bin? Meine Frustrationsgrenze wurde schon lange nicht mehr vollständig ausgelotet ... :-)

Benutzeravatar
CWS
Beiträge: 68
Registriert: 15. Jun 2014, 12:09

Re: TVSBlog - Daten weg

15. Dez 2014, 10:01

Moin Jungs!

@teletubbie: Wenn ich das richtig verfolgt hatte, hattest du bei TVSblog auch umgestellt auf die SEO42 4.1.0, richtig?

Während ich mir das zurechtgebastelt hatte, war zwischendrin auch mal interessanterweise das Addon deaktiviert. Habe allerdings nur reinstalliert und dann war alles wieder tutti.... ;-)

Hatte wohl bei meinem rumbasteln ne Kleinigkeit vergessen gehabt. Allerdings weiß ich auch nicht wirklich woran es gelegen hatte.

Eigentlich wäre das wöchentliche zuschicken einer Datenbanksicherung per Mail eine gute Idee für ein Addon. Falls es das noch nicht gibt.

Gruß Christian :-)

teletubbie
Beiträge: 86
Registriert: 5. Aug 2008, 18:08

Re: TVSBlog - Daten weg

15. Dez 2014, 12:02

CWS hat geschrieben: @teletubbie: Wenn ich das richtig verfolgt hatte, hattest du bei TVSblog auch umgestellt auf die SEO42 4.1.0, richtig?
Diese Bastelarbeiten haben nicht dieses System betroffen. Ich habe ein weiteres, völlig unabhängiges Rex unter 4.61 installiert, welches irgendwann die Daten des "Produktivsystems" übernehmen soll. Dazu muss es halt erst einmal laufen. Aber am aktiven System gab es keine Änderungen. Ich hatte an den betreffenden Tagen noch nicht einmal auf das Backend zugegriffen.

Das aktive System läuft unter Rex4.41. Zudem ist es komisch, dass z.B. auch TinyMCE und Rexseo abgeschaltet war. Wenn man nicht einmal im System ist um selber Fehler zu machen :lol: , dann dürfte sich eigentlich nichts abschalten. Und aus Versehen mehrere AddOns abzuschalten ... das dürfte selbst mir nicht passieren.
CWS hat geschrieben: Eigentlich wäre das wöchentliche zuschicken einer Datenbanksicherung per Mail eine gute Idee für ein Addon. Falls es das noch nicht gibt.
Bei 140 MB wird das ne lange Mail. Auch wenn die Statistik wieder reduziert wird. Bei größeren Datenbanken scheitert das meist an der Laufzeit wie beim Export-Tool. Aber irgendetwas mit einer automatisierten, täglichen Datenbanksicherung auf dem Server (also nicht nur durch den Provider) wäre schon gut. Jede Wette da gibt es schon was.

1000...0 Grüße
Daniel
Warum ich hier bin? Meine Frustrationsgrenze wurde schon lange nicht mehr vollständig ausgelotet ... :-)

Zurück zu „Allgemeines [R4]“