Hallo, lieber Forum Benutzer. Wir haben in letzter Zeit festgestellt, dass die Kommunikation via https://slack.com/ viel schneller und zielführender ist als ein Beitrag im Forum. Aufgrund der neuen Möglichkeiten der Kommunikation ist das Forum ein wenig eingeschlafen und weniger Nutzer benutzen das Forum aktiv (trotzdem lohnt es sich evtl. hier nach Lösungen zu suchen oder seine Frage zu stellen).

Wir empfehlen bei Fragen/Problemen aktuell die Frage (zusätzlich) im Slack zu stellen. Dort sind viele kompetente REDAXO Benutzer aktiv und beantworten gerne (Anfänger)Fragen.

Selbst einladen kannst Du dich hier: http://redaxo.org/slack/

Slack wird von uns sehr intensiv und meistens "rund um die Uhr" benutzt :-)
jbrn
Beiträge: 4
Registriert: 16. Mai 2017, 22:31

Umlautproblem nach Serverumzug

16. Mai 2017, 22:43

Ich habe heute eine Redaxo 4.0.1 auf einen neuen Server umgezogen und zunächst ewig viele Probleme mit den Umlauten gehabt. Ich habe letztlich die iso-8859-1 kodierten Tabellen in entsprechendem Format exportiert und auf dem neuen server wieder importiert. Irgendwann habe ich auch mal festgestellt, dass man aber für den mysql-server für die Verbindung wohl auch eine Kodierung angeben musste. Nun, am Ende klappte das und ein Blick in die Datenbank zeigt, das die Daten korrekt kodiert sein sollten (deutsche Umlaute und das ` sehen gut aus).

Dann ist mir aber aufgefallen, dass alle Blöcke mit Umlauten nicht auf der website auftauchen. Das zuständige Ausgabe-Modul nennt sich 01 - Text und/oder Bild [textile]. Ich habe ein bisschen überlegt und ausprobiert (gute Kombination meistens :wink: ) und habe festgestellt, dass folgende Änderung zumindest eine Anzeige brachte:

vorher:

Code: Alles auswählen

//	Fliesstext 
$input =<<< EOT
REX_HTML_VALUE[1]
EOT;
$textile = new Textile; 
$text = "";
if ("REX_VALUE[1]" != "") $text = $textile->TextileThis($input);
$text = str_replace("###","&#x20;",$text);
print $file.$text;
nachher:

Code: Alles auswählen

//	Fliesstext 
$input =<<< EOT
REX_HTML_VALUE[1]
EOT;
$textile = new Textile; 
$text = "";
$text = $textile->TextileThis($input);
//$text = str_replace("###","&#x20;",$text);
print $file.$text;
Nun sehe ich den Text und dass alle Umlaute kaputt sind, sie erhalten das Fragezeichen in der Raute. Ich würde mal tippen, dass Redaxo in der falschen Kodierung mit der Datenbank kommuniziert, als Ausgabeformat ist im meta-tag der Seite nämlich iso-8859-1 angegeben...

Falls dem so wäre: an welcher Stelle kann ich das denn angeben, dass die db nicht über utf8 angefragt wird?
Oder hat jemand bessere Ideen?

Ich weiß nicht, ob das sonst ein anderes Problem oder nur ein anderes Äußern des gleichen Problems ist, aber beim Installieren von Redaxo 5.3.0 kommt bei Datenbank updaten dann anschließend nur eine leere "Aministrator anlegen" Seite (oder was das genau sein soll...).

Bin für jede Hilfe dankbar, ich mache das auch nur für umme für eine liebe Bekannte...

jbrn
Beiträge: 4
Registriert: 16. Mai 2017, 22:31

Re: Umlautproblem nach Serverumzug

18. Mai 2017, 20:42

So, Weltklasse Ding. Es fehlt im Forum der kotzende smiley, den müsste ich hier mal benutzen.

Also, das Problem verstehe ich ausdrücklich NICHT, aber ich kann was zur Lösung sagen:

Ich habe in /redaxo/include/classes die Datei class.rex_sql.inc.php geöffnet und in der function selectDB($DBID) ein bisschen geschaut. Mittels mysql_client_encoding(); habe ich mir das encoding geben lassen, welches wie gewünscht latin1 ausgab (DB-Abfragecodierung sowie alle Tabellen sind latin1!).
Nach langem hin und her, testen der Verbindung mal mit dem neueren mysqli habe ich dann einfach mal - nicht denken, machen - mit mysql_set_charset('utf8',$this->identifier); in Zeile 65 das charset auf utf8 gesetzt. Weiß der Geier, warum es damit klappt. Man kläre mich aber gerne auf, ich lerne gern dazu :D

jbrn
Beiträge: 4
Registriert: 16. Mai 2017, 22:31

Re: Umlautproblem nach Serverumzug

18. Mai 2017, 23:14

Mist, im Backend sind die Umlaute nach wie vor kaputt, obwohl er die Sachen auch aus der Datenbank holt, und es doch nur diese eine Verbindung geben sollte. Darstellung im Frontend ist okay, im Backend kaputt. Ich kann auch nichts mehr mit Umlauten hinzufügen... Benötige schnell Hilfe, habe nur das Frontend getestet und den Server schon umgezogen! :(

jbrn
Beiträge: 4
Registriert: 16. Mai 2017, 22:31

Re: Umlautproblem nach Serverumzug

19. Mai 2017, 00:45

Der Server schickt im backend und im frontend unterschiedlich kodierte Seiten aus. ein header("Content-Type: text/html; charset=utf-8"); in der top.php hat das Problem verändert. Die Inhalte werden korrekt dargestellt und sind auch editierbar und einfügbar, die hardgecodeten Umlaute von redaxo sind nun aber im A****. :roll:

Zurück zu „Installation [R4]“