Hallo,

Wir haben in letzter Zeit festgestellt, dass die Kommunikation via Slack viel schneller und zielführender ist als ein Beitrag im Forum. Aufgrund der neuen und besseren Möglichkeiten der Kommunikation haben wir uns entschlossen das Forum nur noch als Archiv zur Verfügung zu stellen. Somit bleibt es weiterhin möglich hier nach Lösungen zu suchen. Neue Beiträge können nicht mehr erstellt werden.

Wir empfehlen, für deine Fragen/Probleme Slack zu nutzen. Dort sind viele kompetente Benutzer aktiv und beantworten jegliche Fragen, gerne auch von REDAXO-Anfängern! Slack wird von uns sehr intensiv und meistens "rund um die Uhr" benutzt :-)
Selbst einladen kannst Du dich hier: http://redaxo.org/slack/
zorkminos
Beiträge: 16
Registriert: 16. Okt 2008, 21:44

Fehler beim Löschen des /files Ordners!

13. Okt 2010, 11:31

Allmählich bin ich wirklich ein wenig genervt...

Obwohl ich hier schon mehrfach das Forum durchsucht habe, um bei diversen REDAXO-Installationen die seit der Version 4.2 immer wieder auftretenden Probleme beim Installationsschritt 3 zu lösen, komme ich diesmal nicht weiter.

Hartnäckig hält sich die im Betreff genannte Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

 
      Fehler | Benötigte System-Addons fehlen
          o metainfo
                + Fehler beim Löschen des /files Ordners!
          o be_search
                + Fehler beim Löschen des /files Ordners!


Bitte richten Sie die Datenbank erneut ein.

 
.

Ich habe bereits alles ausprobiert, um dem Problem Herr zu werden.

/files: Rechte auf 777 gesetzt
/files/addons: Rechte auf 777 gesetzt

/redaxo/include/addons/be_search: Rechte auf 777 gesetzt
/redaxo/include/addons/be_search/files: Rechte auf 777 gesetzt

/redaxo/include/addons/metainfo: Rechte auf 777 gesetzt
/redaxo/include/addons/metainfo/files: Rechte auf 777 gesetzt

.htaccess: php_flag safe_mode off eingefügt

Ohne Erfolg.

Und mal an die Entwickler gewandt: warum werden da bei der Installation überhaupt Dateien aus /redaxo/include/addons/"addonname"/files nach /files/addons/"addonname" kopiert? Warum geschieht das nicht direkt per FTP? Was hat das für einen Sinn?

Benutzeravatar
jdlx
Beiträge: 2615
Registriert: 29. Sep 2005, 10:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten: Website

Re: Fehler beim Löschen des /files Ordners!

13. Okt 2010, 11:58

zorkminos hat geschrieben:Ich habe bereits alles ausprobiert, um dem Problem Herr zu werden.
...
Ohne Erfolg.
Das riecht nach suboptimalem Hoster.. bei welchem bist du?
zorkminos hat geschrieben:Und mal an die Entwickler gewandt: warum werden da bei der Installation überhaupt Dateien aus /redaxo/include/addons/"addonname"/files nach /files/addons/"addonname" kopiert?
Der Zugriff auf den include Ordner ist geschützt.. das soll und muß so sein. Will man files (direkt per URL) zugänglich machen - evtl. auch fürs frontend - dann eben nicht von dort, sondern aus einem offenen Verzeichnis.. eben /files/..

Bevor du dich weiter ärgerst, mit wildem chmods deine ganze Installation zerballerst oder zum offenen Scheunentor machst, würde ich dir wärmsten nen vernünftigen Hoster nahelegen..

hth,
Jan
vg, Jan

zorkminos
Beiträge: 16
Registriert: 16. Okt 2008, 21:44

Vernünftiger Hoster

13. Okt 2010, 12:08

Hmmm...ich bin bislang davon ausgegangen, dass Host Europe ein solcher ist. Außerdem obliegt diese Entscheidung in der Regel nicht mir, sondern den Kunden, für die ich die Installation(en) durchführe.

Ich glaube, du hast meine Kritik nicht ganz korrekt verstanden: Warum sind die Ordner /files/addons/be_search sowie /files/addons/metainfo samt Inhalt nicht bereits im ZIP-File vorhanden? So dass ich sie einfach per FTP hochschieben kann.

Was die Rechtevergabe anbelangt: im Forum hier ist das fast immer die Lösung, die bei entsprechenden Problemen vorgeschlagen wird: chmod 777 "filename". Anscheinend scheinen hier viele Leute bei "unvernünftigen" Hostern zu sein...

Benutzeravatar
jdlx
Beiträge: 2615
Registriert: 29. Sep 2005, 10:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten: Website

Re: Vernünftiger Hoster

13. Okt 2010, 13:00

zorkminos hat geschrieben:Außerdem obliegt diese Entscheidung in der Regel nicht mir, sondern den Kunden, für die ich die Installation(en) durchführe.
Ganz einfach: klare Hosting-Empfehlung voranstellen, mit dem Hinweise das entstandener Mehraufwand durch beharren auf $Schrott/billo-Hoster auf Stundenbasis berechnet wird..
Im übrigen: nicht selten ist es sogar so, daß Leute mit alten 1u1/Strato/... Verträgen durch nen Hosterwechsel nicht nur wesentlich mehr fürs Geld kriegen, sondern auch real weniger im Monat zahlen..
zorkminos hat geschrieben:Ich glaube, du hast meine Kritik nicht ganz korrekt verstanden: Warum sind die Ordner /files/addons/be_search sowie /files/addons/metainfo samt Inhalt nicht bereits im ZIP-File vorhanden?
Keine Ahnung, sind sie das nicht? Ich benutze aus diversen Gründen (Beschränkungen Scriptlaufzeit/RAM) eh keine Dateiexporte, sondern synce meine kompletten, lokalen Entwicklungs-Installationen.. das einzige was dann zu importieren ist, ist die DB.
zorkminos hat geschrieben:So dass ich sie einfach per FTP hochschieben kann.
Besagte Addons (re)installieren, und die Ordner werden automatisch angelegt..
zorkminos hat geschrieben:Was die Rechtevergabe anbelangt: im Forum hier ist das fast immer die Lösung, die bei entsprechenden Problemen vorgeschlagen wird: chmod 777 "filename".
Klar, wenn man den Schlüssel nicht findet, schmeißt man die Scheibe ein.. ;)

Im Ernst: Unter vernünftigen hosting Umgebungen gibt es zu 99,9% keinen Anlaß mit chmod zumzupfuschen.. der Tip mit einem pauschalen 777 mag zwar immer wieder helfen, nur selten macht sich jemand Gedanken über die Implikationen.. wie gesagt: normalerweise braucht es das schlicht nicht.
zorkminos hat geschrieben:Anscheinend scheinen hier viele Leute bei "unvernünftigen" Hostern zu sein...
Yup, das is so.. kein Scherz.

hth,
Jan
vg, Jan

zorkminos
Beiträge: 16
Registriert: 16. Okt 2008, 21:44

Wenig hilfreich

13. Okt 2010, 16:18

Bislang kann ich nur feststellen, dass deine Antworten, die ich hier bekomme wenig hilfreich sind.
Ganz einfach: klare Hosting-Empfehlung voranstellen, mit dem Hinweise das entstandener Mehraufwand durch beharren auf $Schrott/billo-Hoster auf Stundenbasis berechnet wird.
Aha. Nur zu deiner Information: ich habe bereits Dutzende von Webseiten mit Redaxo erstellt und diese erfolgreich installiert. Bei diversen Hostern. Kleinere Problem gab es dabei immer. Und meistens war das mit einem chmod 775 zu lösen. Aber erst seit Redaxo 4.3.1 häufen sich hier im Forum Anfragen wegen Problemen mit den Rechten. Gibt da ein paar lange Threads zu. Und wie ich erwähnt habe ist der Hoster nicht irgendein billig Reseller, der die Leute auf seine vServer jagt, sondern Host Europe, ein Hoster, der sicherlich zu den renomiertesten in der Branche gehört. Empfehlungen im Umgang mit meinen Kunden brauche ich übrigens auch nicht. Bin seit Jahren erfolgreich in der Branche tätig.
Keine Ahnung, sind sie das nicht?
Ahnung sollte man aber schon haben, wenn man sich bemüßigt fühlt auf Fragen anderer zu antworten...
Ich benutze aus diversen Gründen (Beschränkungen Scriptlaufzeit/RAM) eh keine Dateiexporte
Was bitte hat der Upload der REDAXO-Files aus dem Download per FTP mit Scriptlaufzeitbeschränkungen zu tun? Vielleicht solltest du diesen Artikel zunächst mal lesen: http://de.wikipedia.org/wiki/File_Transfer_Protocol
Klar, wenn man den Schlüssel nicht findet, schmeißt man die Scheibe ein.. ;)
Du nimmst den Mund doch ein wenig arg voll. Wie sagte doch Dieter Nuhr so schön: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die F***** halten".

In diesem Sinne

Danke für deine "kompetente" Hilfe!

Benutzeravatar
jdlx
Beiträge: 2615
Registriert: 29. Sep 2005, 10:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten: Website

Re: Wenig hilfreich

14. Okt 2010, 02:32

zorkminos hat geschrieben:Aha. Nur zu deiner Information: ich habe bereits Dutzende von Webseiten mit Redaxo erstellt und diese erfolgreich installiert. Bei diversen Hostern. Kleinere Problem gab es dabei immer. Und meistens war das mit einem chmod 775 zu lösen.
Na dann..
zorkminos hat geschrieben:Empfehlungen im Umgang mit meinen Kunden brauche ich übrigens auch nicht. Bin seit Jahren erfolgreich in der Branche tätig.
War nur ein Tip.. aber es ist deine Lebenszeit.. jedem das seine.
zorkminos hat geschrieben:Was bitte hat der Upload der REDAXO-Files aus dem Download per FTP mit Scriptlaufzeitbeschränkungen zu tun?
Da du von .zip sprachst ging ich vom Datei-Export aus.. d.h. du entpackst den eigentlichen Redaxo Download auf dem Server? Wunderst dich das aus einem .zip file heraus permissions nicht passen? Destillierst aus deinen Problemen das Urteil das /files/addons/ADDONNAME/.. Konzept wäre Unfug?
zorkminos hat geschrieben:Du nimmst den Mund doch ein wenig arg voll. Wie sagte doch Dieter Nuhr so schön: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die F***** halten".
Is recht.. alles gute bei der Problemsuche.
j.
vg, Jan

Ingo
Beiträge: 782
Registriert: 24. Jun 2010, 00:34

Re: Wenig hilfreich

14. Okt 2010, 11:33

zorkminos hat geschrieben:Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die F***** halten
Unter welchem Stein bist du den hervorgekrochen? Leute gibts :shock:

beyben
Beiträge: 367
Registriert: 30. Nov 2006, 14:04

problemsuche

14. Okt 2010, 15:29

na hi,

ich hoffe, ihr habt euch wieder etwas beruhigt... ich hatte das ja auch schonmal hier (http://forum.redaxo.de/ftopic12135-0-asc-15.html) geschrieben. ich habe jetzt mal wieder bei zwei seiten das problem, das ich da machen kann was ich will. die gerade angegebene loesung habe ich zwar noch nicht versucht, wuerde aber trotzdem gerne nochmal nachfragen, woran das liegen kann.

ich habe gerade nochmal alles durchgesehen - nachdem ich ca. 10mal versucht habe redaxo zu installieren - in der master.inc habe ich die rechte schoen ordentlich gesetzt. was mir dabei auffiel, jetzt werden die ordnerrechte nicht mehr auf 550 oder 775 gesetzt, aber reinschreiben kann redaxo bei der installation trotzdem nicht. wie schonmal erwaehnt, es ist bei mir immer der gleiche server, wir legen die domains und physik. speicher immer gleich an. manchesmal geht es reibungslos und manchmal eben ueberhaupt nicht.

gibt es denn da schon neues wissenwertes? habe es auch nachdem 4.2.1 nicht ging die aktuelle 4.3.1 versucht, aber da passiert das gleiche...

ich hoffe, hier nicht zu nerven, bin aber am verstaendnis des problemes seeeeeehr interessiert, da mich das problem immer wieder stunden kostet...

habt dank
beyben

beyben
Beiträge: 367
Registriert: 30. Nov 2006, 14:04

14. Okt 2010, 15:39

ps, was ich sehr interessant finde, ist der aspekt von zorkminos:

warum kopiert man die dateien nicht vor der installation in den files ordner? es sind ja relevante system-addons, ohne welche sowieso nix laeuft...

beyben

Ingo
Beiträge: 782
Registriert: 24. Jun 2010, 00:34

14. Okt 2010, 16:13

Es sind Addons. Da steht zwar System dran (ist meine ich nur ein bool Feld in der Datenbank), aber es sind Addons wie alle anderen Addons auch. Deswegen werden sie auch wie Addons behandelt. Und wenn man bei einem gescheiten Hoster ist, gibts auch keine Probleme. Ausschlaggebend ist dabei nicht der Marktanteil des Hosters (oder die eigene Erfahrung in der Branche) sondern die Serverkonfiguration.
Wenn du die selbe Software mal erfolgreich installieren kannst und mal nicht, wird es wohl nicht an der Software liegen, sondern an der Installationsumgebung (menschliches Versagen mal ausgeschlossen).

Benutzeravatar
jdlx
Beiträge: 2615
Registriert: 29. Sep 2005, 10:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten: Website

14. Okt 2010, 16:50

Ingo hat geschrieben:Und wenn man bei einem gescheiten Hoster ist, gibts auch keine Probleme. Ausschlaggebend ist dabei nicht der Marktanteil des Hosters (oder die eigene Erfahrung in der Branche) sondern die Serverkonfiguration.
Wenn du die selbe Software mal erfolgreich installieren kannst und mal nicht, wird es wohl nicht an der Software liegen, sondern an der Installationsumgebung ..
So isses, aber wers nicht glauben mag..

@beyben: ein paar screenshots hinsichtlich der Rechte auf meinem Server (DF hosting).. wird dich auch nicht weiterbringen, aber fyi..

nach upload des entpackten REDAXO Archivs..
nach setup und Demo Import..
just 4 fun: nach löschen von ./files/addons/.. und re-installieren der Addons..

nebenbei: ich habe hier auch Installationen wo ./files und Ordner unterhalb nur 710 haben.. ebenso no probs. Obige screenshots stammen aus nem setup das ich grad für die screenshots schnell durchgespielt hab..

lg,
j.
vg, Jan

beyben
Beiträge: 367
Registriert: 30. Nov 2006, 14:04

14. Okt 2010, 17:04

dank euch,

es macht sinn, das es dann nicht an redaxo liegen kann. ich habe was server und co. angeht einfach nicht den durchblick und leider kann ich den hoster nicht wechseln, da ich da von anderen abhaengig bin, was die sache nun aber auch nicht einfacher macht. was mich nur immer wieder stutzig macht, gleicher server, gleiche configuration (es macht immer der selber mit den selben schritten) und trotzdem unterschiedliche ergebnisse. genau das sind ja sachen, bei denne ich immer dachte, dass sowas im zwischenmenschlichen sein kann, bei computer und co aber nich...

ich werde die subdomain einfach mal loeschen, neu aufsetzen und dann mal schauen, ob sich da was geaendert hat.

@jeandeluxe, dank dir fuer die screenshots, aber du hattest recht, das hilft mir nicht.... was ich da geschrieben hab, sind die sachen, die mir aufgefallen sind - ich weiss, gefaehrliches halbwissen... wobei halb noch uebertreiben is!

also, bis denn
beyben

zorkminos
Beiträge: 16
Registriert: 16. Okt 2008, 21:44

Solved

14. Okt 2010, 17:07

@Ingo: Sorry, aber der hier immer wieder gebrachte Hinweis, dass es am Hoster liegt, wenn es bei der Installation von REDAXO Probleme gibt, nervt einfach. Das hat was von "wenn den Bauer nicht schwimmen kann liegt's an der Badehose". Ich habe REDAXO in den letzen Jahren für zig Kunden bei den verschiedensten Hostern installiert und irgendwas klappte nie auf Anhieb. Ich habe auch für zig Kunden in der selben Zeit Wordpress, Joomla oder anderes online gebracht und hatte diese Problem dort nie. Und hier mal in den Raum zu stellen, ob dies nicht vielleicht generell anders zu lösen wäre, ist meines Erachtens durchaus legitim. Ein vernünftiges CMS muss sich auch bei jeden Feld-Wald-und-Wiesen-Hoster ohne Probleme installieren lassen. Und ich rede (wie ich breits geschrieben habe) nicht von irgendwelchen Spinnern die sich mit einem vServer unterm Hintern als Reseller betätigen und noch nicht mal wissen, wo sie auf ihrer Kiste die Apache-Log-Files finden.

Und was die Hosterwahl anbelangt: Kunden haben da in der Regel noch andere Prioritäten als die reine Serverkonfiguration. Die wollen ein gut zu bedienendes Webmal-Frontend, die wollen nicht ein Jahr im voraus zahlen, die wollen dies und jenes und anderes auf keinen Fall. Und wenn "Cheffe" von seinem Tenniskumpel gehört hat, dass der mit dem Hoster X seit Jahren toootal zufrieden ist, dann will er auch dahin. Altkluge Ratschläge, wie die von jeandeluxe finde ich da wenig hilfreich, sondern einfach nur unkonstruktiv.

Ach ja, zum Abschluss noch der "Workaround". Wurde hier im Forum schon mal irgendwo gepostet. In /redaxo/include/pages/setup.inc.php in Zeile 637

Code: Alles auswählen

$err_msg .= rex_setup_addons(true);
ändern in

Code: Alles auswählen

$err_msg .= rex_setup_addons(false);

beyben
Beiträge: 367
Registriert: 30. Nov 2006, 14:04

14. Okt 2010, 17:32

jou - das sieht aber komisch aus. ich habe den letzten rat befolgt, weiss allerdings nicht, was der eigentlich macht - halbwissen is am start...

wenn ich jetzt installiere, kommt nach dem schritt, datenbank einspielen (ich glaube schritt 4) danach ein seeehr leerer screen....

Bild

was passiert eigentlich, wenn man den $err_msg auf false setzt? kommt dann einfach keine fehlermeldung?

beyben

Goldfisch
Beiträge: 230
Registriert: 22. Sep 2004, 17:47
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten: Website

Re: Fehler beim Löschen des /files Ordners!

11. Jul 2011, 15:57

ist zwar schon alles etwas her, aber wer die am Anfang des Threads beschriebene Meldung bei der Installation bekommt ...

bei mir löst sich das meist, wenn man die erforderlichen Rechte auf dem Ordner
files/addons

setzt.

Zurück zu „Allgemeines [R4]“