Zusammenarbeit

Mitarbeit an REDAXO

REDAXO bietet als quelloffenes System viele Möglichkeiten der Mitarbeit. Eine Mitarbeit kostet natürlich Zeit, bietet aber auch viele persönliche Vorteile: Das System und die Dokumentation wird nicht nur immer besser, sondern man lernt auch eine ganze Menge dabei.

Slack-Channel

Erster Anlaufpunkt ist in jedem Fall der Slack-Channel von Friends Of REDAXO, in dem sich Entwickelnde und Nutzer_innen austauschen. Slack ist kostenlos und kann im Browser genutzt werden, es gibt aber auch Apps für alle wichtigen Systeme.

Für den Slack-Channel könnte ihr euch hier mit eurer E-Mailadresse anmelden: Slack-Anmeldeformular.

Forum

Das Forum ist ebenso eine Möglichkeit, sich auszutauschen, Fragen zu stellen oder anderen Anwenderinnen und Anwendern zu helfen.

Website-Referenzen

Mit REDAXO erstellte Websites können im Bereich Referenzen eingestellt werden.

Friends Of REDAXO (FOR)

Friends Of REDAXO ist eine Initiative von und für Entwickler_innen, die eine offene und gemeinschaftliche Zusammenarbeit anstreben. FOR-Code wird immer unter der MIT-Lizenz veröffentlicht. Projekte werden von allen interessierten FOR-Mitgliedern abgestimmt und gemeinsam bearbeitet. Diejenigen, die ein Projekt gestartet haben, bleiben dabei in besonderem Maße verantwortlich. Sollten sie sich mal nicht mehr beteiligen wollen, wird das Projekt von anderen FOR-Mitgliedern aufgefangen und weiterentwickelt.

Die Arbeit von Friends Of REDAXO kann als Spende an die REDAXO-Community betrachtet werden.

Dokumentation

Mitarbeit im Bereich Dokumentation ist ausdrücklich erwünscht. Auch hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Wer etwas findet, was in der Dokumentation fehlt oder ungenau beschrieben ist, darf gerne Ergänzungen beitragen, zum Beispiel im Github-Repository der Doku.

Fehler gefunden?

Bei Fehlern ist zunächst zu prüfen, ob es sich um Implementierungsfehler oder Fehler im Code handelt. In jedem Falle ist eine möglichst aussagekräftige Beschreibung des Fehlers für die Entwickelnden hilfreich, um das Phänomen nachzustellen und darauf zu reagieren. In eine Fehlerbeschreibung gehören immer folgende Angaben:

  • Welche Bedienungsschritte führen zu dem Fehler?
  • Unter welcher Umgebung (PHP-Version, Webserver, Provider, lokales System) tritt der Fehler auf?
  • In welchem Browser und in welcher Version des Browsers tritt der Fehler auf?
  • Was wurde zuletzt am System verändert (z.B. Installation von AddOns)?
  • Wie macht sich der Fehler bemerkbar?

Die Fehlerbeschreibung kann um Errorlog-Meldungen ergänzt werden.

GitHub-Issues

Der Core von REDAXO und die meisten AddOns werden als GitHub-Repositories gepflegt. Dort lassen sich Fehler oder Wünsche in "Issues" eintragen. Bevor ein Issue eingetragen wird, empfiehlt sich folgendes Vorgehen: Zunächst prüfst du, ob du die aktuelle Version des AddOns aus dem Git-Repository im Einsatz hast. Anschließend prüfst du, ob das Issue bereits eingetragen oder bearbeitet wurde. Eine kurze Nachfrage im Slack-Channel, ob das gewünschte Feature oder der gefundene Fehler sinnvoll als Issue erfasst werden sollte, kann die Recherche ergänzen. Anschließend erstellst du im entsprechenden Repository das Issue. Vielen Dank für deine Mitarbeit!

Pull Requests

Bei konkreten Codevorschlägen empfehlen sich "Pull Requests". Die Entwickelnden haben dann die Möglichkeit, den Code zu prüfen und direkt zu übernehmen.

Eigene AddOns

Ein eigenes AddOn zu entwickeln ist immer eine Möglichkeit, sich aktiv an der Entwicklung zu beteiligen. Ist das AddOn für eine größere Anzahl von Anwenderinnen und Anwendern von Interesse, kann dieses in den Downloadbereich eingestellt werden.

REDAXO-Entwickelnde und Agenturen

Im Loginbereich von REDAXO (»MyREDAXO«) kannst du dich oder deine Agentur als REDAXO-Entwickelnde eintragen und wirst dann auf der REDAXO-Website im Bereich Support gelistet: Agenturen